Noch Fragen zu FRIDAY?

Welche Unterlagen brauche ich, um ein Versicherungsangebot zu erhalten?

Damit du schnell und einfach ein Versicherungsangebot von uns erhalten kannst, empfehlen wir dir diese Unterlagen zur Hand zu haben:

  • Optional: Den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) oder genaue Informationen zu dem Auto
  • Optional: Deine aktuelle Schadenfreiheitsklasse (findest du in der letzten Rechnung deiner aktuellen Autoversicherung)
  • Deine Bankverbindung

Wie kann ich meine Jahresfahrleistung abschätzen?

Folgende Informationen können dir helfen, die richtige Jahresfahrleistung zu wählen:

  • Grundsätzlich fahren Menschen, die auf dem Land leben, mehr Kilometer pro Jahr als Menschen in der Stadt.
  • Fahrer, die das Auto nur gelegentlich für Ausflüge oder zum Einkaufen nutzen, sollten mit einer Jahresfahrleistung von bis zu 6.000 km rechnen.
  • Fahrer, die mit dem Auto regelmäßig die gleiche Strecke zur Arbeit fahren, sollten mit einer Jahresfahrleistung von bis zu 12.000 km
    rechnen.
  • Fahrer, die das Auto regelmäßig für die Arbeit und Freizeit nutzen und oft weite Strecken fahren, sollten mit einer Jahresfahrleistung von
    bis zu 20.000 km rechnen.
  • Fahrer, die regelmäßig weite Strecken fahren, sollten mit einer Jahresfahrleistung von bis zu 30.000 km rechnen.

Wer darf mit meinem Auto fahren?

Ehe- oder Lebenspartner mit gemeinsamer Wohnadresse sind bei uns generell mitversichert, wenn sie mindestens 25 Jahre alt sind. Dafür brauchst du also keine Zusatzleistung. Falls du dein Fahrzeug regelmäßig an Freunde oder Familienmitglieder ausleihen möchtest, solltest du das bei der Angebotserstellung angeben und damit zusätzlich bei uns versichern. Gib uns einfach das Alter des jüngsten Fahrers an. Es sind automatisch alle Fahrer versichert, die sich in dieser Altersspanne befinden.

Wenn du spontan ein Auto leihen oder verleihen und trotzdem gut geschützt sein willst, könnte unser Zusatzfahrer-Schutz interessant für dich sein.

Wie beginnt der Versicherungsschutz?

Bei Versicherung eines frisch gekauften oder umgemeldeten Autos beginnt dein Versicherungsschutz, wenn die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) bei der Zulassungsstelle vorgelegt und das versicherte Fahrzeug zugelassen wurde. In diesem Moment beginnt die vorläufige Deckung, die in den regulären Versicherungsschutz übergeht, sobald der Versicherungsschein durch die Zahlung der ersten Prämie eingelöst wird.

Bei einem Versicherungswechsel beginnt der Versicherungsschutz zu dem von dir angegebenen Startdatum. Das sollte am Tag nach Versicherungsende deiner Vorversicherung liegen. Meistens ist das der 01.01. des neuen Kalenderjahres.

Wie kann ich einen Schaden melden?

Falls du einen Schaden oder Unfall melden willst, kannst du uns jederzeit unter 030 - 959 983 210 telefonisch oder per E-Mail an schaden@friday.de erreichen. 

Wie schnell erhalte ich die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)?

Nachdem du deinen Antrag abgeschickt hast, werden alle Prüfungen automatisch durchgeführt. Das dauert nur wenige Augenblicke. Danach bekommst du die elektronische Versicherungsbestätigung per E-Mail von uns. Dem Gang zur Zulassungsstelle steht nichts mehr im Weg!

Muss ich meine Vorversicherung selbst kündigen, wenn ich zu FRIDAY wechseln möchte?

Ja, deine Vorversicherung kündigst du einfach selbst. Wir können das leider nicht für dich übernehmen. Diese Kündigungsvorlage hilft dir dabei.

Wie kündige ich meine Autoversicherung, damit ich zu FRIDAY wechseln kann?

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du schriftlich kündigst, entweder per:

  • Brief - bei einem Einschreiben mit Rückschein bestätigt der Versicherer das Datum des Eingangs.
  • Fax - selbst am Stichtag möglich. Bewahre den Sendungsbericht als Nachweis bitte auf. 

Wann gilt die Kündigung bei meiner bisherigen Versicherung als eingegangen?

Entscheidend für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist das Empfangsdatum der Kündigung bei deiner Versicherung. Mit unserer Kündigungsvorlage bist du formell auf der richtigen Seite.

Wichtige Info:

Wenn du dein bisheriges Auto durch ein anderes ersetzt, brauchst du auch immer einen neuen Kfz-Versicherungsvertrag. Das gilt sowohl für Neu- wie Gebrauchtwagen. Beim Gebrauchtwagen endet die Autoversicherung des Vorbesitzers automatisch mit der Abmeldung bzw. Zulassung auf deinen Namen. 

Wie übermittle ich meine gefahrenen Kilometer an FRIDAY?

Zum Start deiner Zahl-pro-Kilometer-Versicherung bei FRIDAY übermittelst du uns deinen Kilometerstand. Nach einem Jahr übermittelst du dann deine tatsächlich gefahrenen Kilometer einfach online, per E-Mail oder SMS. Keine Sorge, wir erinnern dich gern daran.

Du fährst einen BMW und nutzt bereits BMW-CarData?

Tipptopp! Denn dann übermittelt uns dein BMW deine tatsächlich gefahrenen Kilometer komplett automatisch, nachdem du diese – und nur diese – Daten für uns freigegeben hast. Wie das genau funktioniert, liest du hier:

Zahl-pro-Kilometer mit BMW CarData

Wann kann ich meine Versicherung bei FRIDAY kündigen?

Die Kündigung deiner Versicherung bei FRIDAY ist jeweils zum Ende des Versicherungsjahres möglich. Eine E-Mail genügt. Schick sie uns einfach an service@friday.de und nenne uns deine Versicherungsnummer.

Warum bietet FRIDAY monatliche Zahlung?

Damit du flexibel bleibst, geben wir dir die Möglichkeit jederzeit monatlich zu kündigen. Passend dazu zahlst du bei uns per Lastschriftverfahren (SEPA-Mandat) jeweils nur die Monatsprämie. Keine Sorge, es entstehen für die monatliche Bezahlung keine Zusatzkosten für dich.

Warum ist der Zusatzfahrer-Schutz für dich sinnvoll?

Hast du mit deinem Kfz-Versicherer, bei dem die Kfz-Haftpflicht- und/oder Kaskoversicherung für dein Fahrzeug besteht, einen eingeschränkten Personenkreis von Fahrern deines Fahrzeuges vereinbart? Und möchtest du dein Fahrzeug von einer Person fahren lassen, die nicht zu diesem Personenkreis gehört? Dann kann es dir passieren, dass du im Schadenfall einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden selber tragen musst. Mit dem Zusatzfahrer-Schutz kannst du dein Fahrzeug ohne Sorgen verleihen!

Wer kann den Zusatzfahrer-Schutz buchen?

Fahrzeughalter: 
Buche den Zusatzfahrer-Schutz und verleihe dein Auto sorgenfrei an Dritte – unabhängig von deiner bestehenden Kfz-Versicherung. 

Autofahrer, die sich ein Auto von einem Bekannten oder Familienmitglied ausleihen wollen: 
Mit dem Zusatzfahrer-Schutz ersparst du dir und dem Fahrzeughalter im Schadenfall möglichen Ärger und empfindliche Strafzahlungen.

Was ist versichert?

Du kannst die folgenden Leistungsbausteine versichern:

Du kannst den Mehrbeitrag versichern, der dir wegen einer unerlaubten Erweiterung des mit deinem Kfz-Versicherer vereinbarten Fahrerkreises in Rechnung gestellt wird.

Du kannst den Mehrbeitrag für bis zu drei Jahre versichern, den du wegen einer Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes für deine Haftpflicht- und/oder Vollkaskoversicherung zahlen musst und du kannst die Selbstbeteiligung versichern, die du im Schadenfall tragen musst - bis zu 1.000 €.

Du kannst auch eine Kaskoversicherung vereinbaren, wenn du für dein Fahrzeug keine Kasko- oder nur eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen hast. Die Höchstentschädigung für die Kaskoversicherung beträgt 20.000 €. Die Selbstbeteiligung beträgt in diesem Fall 500 €.

Der Zusatzfahrer-Schutz zahlt für die abgeschlossenen Leistungsbausteine, wenn ein Unfall passiert ist. Der konkret gewählte Versicherungsschutz ergibt sich aus dem Versicherungsschein bzw. dem Angebot. Für einen umfassenden Überblick lies dir bitte die PRODUKTINFORMATION und VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN durch.

Muss ich meinen Kfz-Versicherer über den Zusatzfahrer-Schutz informieren?

Nein. Denn in diesem Fall würde dein Versicherer den Fahrerkreis des Vertrages ändern und den Beitrag anpassen.

Was ist nicht versichert?

Nicht versichert sind unter anderem folgende Risiken:

- Fahrer ohne in Deutschland gültigen Führerschein

- Fahrer ohne Wissen und Willen des Verfügungsberechtigten

- Entgeltliche Vermietungen

- Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und Rennen

- Fahrzeuge ohne Zulassung und Kfz-Haftpflichtversicherung

Für einen umfassenden Überblick lies dir bitte die PRODUKTINFORMATION und VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN durch.

Wie aktiviere ich den Zusatzfahrer-Schutz?

Mit Kauf des Zusatzfahrer-Schutzes erhältst du einen Aktivierungslink per E-Mail. Vor Beginn der Fahrt des Drittfahrers musst du diesen lediglich aktivieren. Du bist dann für den ausgewählten Zeitraum (z. B. 1 Tag, 2 Tage, 1 Woche etc.) versichert.

Gibt es eine Selbstbeteiligung oder sonstige Einschränkungen?

Für die Kaskoversicherung im Paket "Plus" beträgt die Selbstbeteiligung 500 € je Schadenereignis. Für die übrigen Leistungsbausteine gilt keine Selbstbeteiligung.

Die Versicherung ist auf das Fahrzeug mit dem beim Vertragsabschluss angegebenen amtlichen Kennzeichen beschränkt.

Während der Dauer der Versicherung können beliebig viele unterschiedliche Fahrer das versicherte Fahrzeug fahren. Alle Fahrer müssen jedoch im Besitz eines in Deutschland gültigen Führerscheines sein und mit Wissen und Willen des Fahrzeugbesitzers fahren.

Für die Pakete Basis und Plus beträgt das Mindestalter des Fahrers 23 Jahre. Der Gültigkeitsbereich für die Pakete Basis und Plus ist Deutschland.

Für einen umfassenden Überblick lies dir bitte die PRODUKTINFORMATION und VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN durch.

Wie lange bin ich versichert? / Wie lange dauert der Vertrag?

Der Versicherungsvertrag kommt direkt nach Kauf zustande und endet automatisch nach 25 Tagen. Zunächst ist der Versicherungsschutz aber inaktiv. Für die Aktivierung des Versicherungsschutzes erhältst du mit dem Versand deines Versicherungsscheins einen Aktivierungslink. Nutze diesen vor Beginn der Fahrt des Drittfahrers und wähle die gewünschte Versicherungsdauer aus.

Auswählbar ist eine Versicherungsdauer von 1 Tag, 2 Tagen, 3 Tagen, 1 Woche, 2 Wochen oder 3 Wochen.

Das Versicherungsticket muss vor Beginn der Fahrt aktiviert werden. Sollte sich im Schadenfall herausstellen, dass dies nicht erfolgt ist, bist du leider nicht versichert.

Die Versicherungstickets sind nach Kauf für 25 Tage gültig und erlöschen nach Ablauf automatisch, wenn sie nicht aktiviert wurden.

Kann ich meinen Zusatzfahrer-Schutz widerrufen oder ändern?

Leider nein. Um Missbrauch zu verhindern, kann ein einmal gekaufter Zusatzfahrer-Schutz leider nicht mehr widerrufen oder verändert werden.

Auch ein einmal aktiviertes Versicherungsticket kann leider nicht verändert werden, auch dann nicht, wenn es aus Versehen aktiviert wurde.

Was passiert, wenn der Fahrer einen Unfall hat, und was benötige ich im Schadenfall?

Es ist wichtig, dass der Fahrer bei einem Unfall direkt dich als Halter informiert. Weise den Zusatzfahrer als Halter und Versicherungsnehmer bitte hierauf hin.

Anschließend meldest du zunächst den Schaden bei deinem Kfz-Versicherer. Nachdem dein Kfz-Versicherer deinen Schaden reguliert hat, kontaktiere bitte FRIDAY unter: schaden@friday.de oder +49 30 959 983 210.

Im Schadenfall benötigst du die folgenden Informationen

- Dokumentation der Schadenregulierung des bestehenden Kfz-Versicherers

- Versicherungsschein Zusatzfahrer-Schutz

An wen kann ich mich im Notfall wenden?

Im Notfall wende dich bitte zunächst an deinen Kfz-Versicherer. Bei generellen Fragen wende dich bitte an service@friday.de oder +49 30 959 983 200.

Wer ist der Versicherer?

Versicherer des Zusatzfahrer-Schutzes ist FRIDAY – Deutsche Niederlassung der FRIDAY Insurance S.A.

Wird nur das CO2 kompensiert oder auch andere Treibhausgase?

Mit ECO werden sämtliche schädlichen Treibhausgase kompensiert (CO2e). Neben Kohlendioxid (CO2) gehören dazu unter anderem auch Methan (CH4) oder Lachgas (N2O). Es werden also nicht nur die durch die Verbrennung des Treibstoffes entstehenden direkten Emissionen, sondern auch sogenannte graue Emissionen berücksichtigt. Diese entstehen bei der Herstellung des Fahrzeugs, bei der Bereitstellung der Straßeninfrastruktur und durch die Förderung, den Transport und die Verarbeitung des Rohöls. Damit umfasst die Kompensation der Emissionen nicht nur CO2, sondern auch weitere schädliche Emissionen und auch weitere Treibhausgase wie z.B. Methan (CH4) oder Lachgas (N2O).

Geht der ganze ECO Beitrag an myclimate?

Ja. FRIDAY investiert einen Betrag in Höhe deines ECO-Beitrags in zertifizierte Klimaschutzprojekte von myclimate. Es werden also keine Verwaltungs- oder sonstige Kosten seitens FRIDAY abgezogen

Kann ich als FRIDAY-Kunde ECO jederzeit zu meiner Versicherung dazubuchen?

Nein, das geht nicht. Bestehende FRIDAY-Kunden können ECO erst zum Ende des Versicherungsjahres mit der Vertragsverlängerung aktivieren. Neukunden dagegen können mit ECO sofort bei Vertragsabschluss einen Klimaschutzbeitrag leisten.

Wer ist der Kooperationspartner myclimate?

Wie FRIDAY hat myclimate Schweizer Wurzeln. Die Initiative gehört weltweit zu den Qualitätsführern von freiwilligen CO2-Kompensationsmassnahmen. Mit ihren Projekten treibt myclimate messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Die freiwillige Kompensation von CO2-Emissionen erfolgt in derzeit mehr als 80 Klimaschutzprojekten in 30 Ländern.

Die Klimaschutzprojekte erfüllen höchste Standards (Gold Standard, CDM, Plan Vivo) und leisten neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich lokal und regional einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung.

Welche Projekte werden unterstützt?

Weniger Rauch dank effizienten Kochern
Unter diesem Programm (PoA - Programme of Activities) werden mehrere ähnliche Projektaktivitäten in ganz Peru zusammengefasst. Dieses Programm unterstützt die lokale Produktion und Anwendung von effizienten Kochern mit Kamin in abgelegenen Haushalten.

Biogas aus Abwasser generiert Strom
In Südthailand wird klimaschädliches Methangas in zwei grossen Abwasseranlagen gefasst und das abgefangene Biogas zur Energieversorgung in den Anlagen selbst genutzt und ins lokale Stromnetz eingespiesen.

Strom aus FSC-Holzabfall im Amazonas in Itacoatiara, Brasilien
In der brasilianischen Region Amazonas unterstützt myclimate die Umstellung von Diesel auf klimafreundliche FSC-Holzschnitzel für die Stromproduktion.

Mit Solarkochern zurück zur grünen Insel in Madagascar
Um CO2 zu reduzieren und der voranschreitenden Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken, unterstützt myclimate die Herstellung und Verteilung von klimafreundlichen Solarkochern und effizienten Kochern.

Spargemeinschaften ermöglichen Frauen effizienter Kocher in Siaya, Kenia
Traditionellerweise wird in den ländlichen Gemeinden im Siaya Gebiet im Westen Kenias auf offenen Feuerstellen gekocht, was Unmengen an Feuerholz verbraucht. Dank kommunalen Spar- und Darlehensgemeinschaften können sich Frauen effiziente Kocher leisten. Dies reduziert die Nachfrage nach Feuerholz und schützt dadurch die lokalen Wälder, was zu verminderten CO2-Emissionen führt. Zudem stärken die Spargemeinschaften die finanzielle und soziale Unabhängigkeit der Frauen.

Wie wird der ECO Beitrag berechnet?

Die Emissionen werden auf Basis eines durchschnittlichen Benziners mit einem Verbrauch von 8 l / 100 km) berechnet. Die Kompensation dieser Emissionen übernimmt myclimate. Pro Kilometer fallen dabei Kosten in der Höhe von 0.0042 Euro an. 

Fährst du also z.B. 9.000 km im Jahr, ergibt sich daraus ein monatlicher ECO Beitrag von 3.15 Euro. Ein kleiner Betrag mit grosser Wirkung.

In Kooperation mit der myclimate Deutschland gGmbH investiert FRIDAY einen Betrag in Höhe des ECO Beitrags in zertifizierte Klimaschutzprojekte, die nachweislich schädliche CO2-Emissionen reduzieren. FRIDAY zieht von deinem ECO Klimaschutzbeitrag keine Verwaltungskosten oder sonstige Gebühren ab.

Kfz-Versicherung und Klimaschutz – passt das überhaupt zusammen?

Die Reduktion von Treibhausgasemissionen gehört weltweit zu den dringlichsten Herausforderungen im Bereich des Klimaschutzes. Das wichtigste Treibhausgas ist Kohlendioxid (CO2).  Pro Kopf und Jahr fallen in Deutschland im Schnitt 9,1 Tonnen CO2 an. Fast 26 Prozent der CO2-Emissionen der privaten Haushalte werden dabei durch Mobilität generiert.

Wir bei FRIDAY wollen Autofahrern eine Möglichkeit geben einen Teil dieser Emissionen auf eine innovative Art und Weise zu kompensieren, ohne ein neues, teueres Auto kaufen oder ab sofort ins Büro radeln zu müssen. Deshalb sind wir auch davon überzeugt, dass eine grüne Option für eine Kfz-Versicherung Sinn macht und erfolgreich sein kann, solange man diese konsequent denkt und mit einem zuverlässigen Partner umsetzt.

Schaden

Schaden

Du hattest einen Unfall oder ein FRIDAY-Kunde hat einen Schaden bei dir verursacht?

Schaden melden

Service

Wir helfen dir gerne bei deinen Fragen.

030 - 959 983 200

(Mo. bis Fr.: 8 – 18 Uhr)