Auto-Abo: diese Vorteile bringt dir die monatliche Miete

Im Sommer Cabrio fahren – im Winter SUV: ja, das geht, per Auto-Abo. Denn mit einem Auto-Abo buchst du quasi dein Auto Monat für Monat zum Fixpreis wie bei einer anderen Flatrate für Musik oder Handy. Ein Auto-Abo bringt viel Flexibilität und Bequemlichkeit – sogar Neuwagenfahren ist drin im Fixpreis. Spritkosten gehen dabei nach wie vor auf dich, anders als beim Car Sharing. Alles, was du zum Auto-Abo sonst noch wissen willst, liest du in diesem Artikel.

Auto Abo – was ist denn das? Leasen, Auto kaufen, Gebrauchtwagen oder Neuwagen, Car Sharing oder Car to go – ja, das kennst du: das Auto Abo jedoch ist ein anderes Thema. Der größte Vorteil eines Auto-Abos ist dabei wohl die Bequemlichkeit und Flexibilität. Du willst dich um möglichst wenig kümmern – und trotzdem in regelmäßigen, oft kurzen Abständen ein anderes, neues Auto fahren? Ein Auto-Abo macht’s möglich. Zu einem monatlichen Preis.

Auto-Abo: Mieten per Flatrate – statt Besitz, Leasing oder Car Sharing

Ein Auto-Abo funktioniert wie eine Flatrate: Du zahlst einen festen Preis, stellst dir Leistungen zu einem Paket zusammen – und fährst ein Auto deiner Wahl. Es gibt einige Anbieter für die unterschiedlichsten Fahrzeuge. Allen gemeinsam ist: Im Gegensatz zum Car Sharing, bei dem du dein Auto per Stunde oder Tag ausleihst, beträgt die Leihdauer beim Auto-Abo meist jeweils einen Monat. Anschließend kannst du kündigen – oder aber dein Auto-Abo einen weiteren Monat verlängern. Solange du eben per Auto-Abo dein Auto fahren willst. Anders als beim Leasing, wo du meist auf Jahre hinaus an dein Leasing-Fahrzeug gebunden bist.

Bequem, flexibel, übersichtlich: Auto-Abos bieten viel Auto zum Festpreis-Paket. Für alle, die Monat für Monat entscheiden wollen, welches Auto sie fahren.

Auto-Abo: das ist im Paket-Preis

Das schöne bei den verschiedenen Anbietern von Auto-Abos ist – es sind tatsächlich all die Hauptkosten, die sonst für den Besitz deines Autos anfallen, in einem Paketpreis enthalten:

  • Kfz-Steuern und Kfz-Versicherung
  • Verschleiß und Reparaturen
  • Wartung und HU – also TÜV-Untersuchung
  • Wechsel von Sommer- und Winterreifen

Zahlen musst du im Prinzip nur noch für deinen Sprit. Wobei du in der Regel einen festen Rahmen monatlich fahrbarer Kilometer im Auto-Abo mitbuchst – so dass du hier die Kosten selbst berechnen kannst.

Die Auswahl an Modellen ist über die verschiedenen Anbieter hinweg groß – weitere Verpflichtungen gehst du keine ein. Mögliche Probleme können höchstens mit den üblicherweise auf eine Höchstgrenze im Monat beschränkten Kilometerlaufleistung auftreten. Hier werden Aufschläge fällig. Daran musst du bei deinem Auto-Abo denken, willst du innerhalb Europas mit deinem Auto beim Abo in den Urlaub fahren. Natürlich ist die individuelle Konfiguration – anders als beim Autokauf – eingeschränkt.

Zahl-pro-Kilometer

Die Kosten für deine Kfz-Versicherung hast du als Wenigfahrer mit einem eigenen Auto allerdings auch mit FRIDAYS innovativem Angebot Zahl-pro-Kilometer im Griff. Schau dir das Angebot doch gleich einmal an.

Vorteile deines Auto-Abos

Besonders jüngere Fahrer, die sich kein eigenes Auto leisten wollen, finden das Auto-Abo attraktiv. Denn

  • sie sind flexibel, haben eine große Auswahl an Automodellen – und können auch neue Modelle fahren.
  • sie müssen sich um nichts kümmern, was einem sonst die Zeit frisst: Wartung, Reparaturen, TÜV, Reifenwechsel oder Ankauf und Verkauf.
  • müssen nicht mit spitzem Bleistift Vergleichsrechnungen anstellen, welches Modell auf Dauer gesehen wie viel Kosten verursacht – und sie sich leisten können oder wollen.

Weiterer Pluspunkt: die meisten Anbieter wickeln das Auto-Abo online oder per App ab. Bequemer gehts kaum.

Alles in allem verspricht ein Auto-Abo: viel Bequemlichkeit, wenig Aufwand. Dafür hat das Auto-Abo natürlich einen entsprechenden Preis.

Rückgabe oder Auto-Wechsel: wie läuft das beim Auto-Abo?

Egal ob dein Vertrag für eine Auto-Abo ausläuft oder du einfach nur das Fahrzeug wechseln willst, um mal wieder den neuesten Wagen zu fahren – bringst du den Wagen zurück, läuft das im Prinzip wie folgt:

  • du vereinbarst einen Termin
  • ein Gutachter prüft eventuelle Schäden an deinem zurückgebrachten Auto – ein Protokoll wird angefertigt
  • bei Schäden am Fahrzeug entstehen je nach Vereinbarung unterschiedliche Kosten

Anschließend nimmst du entweder ein neues Auto in Empfang – oder du bist wieder per Fahrrad, Bus & Bahn unterwegs.

Zu beachten beim Auto-Abo: kalkuliere Extra-Kosten mit ein, zum Beispiel für Sprit

Abhängig von deinen Zielen, bleiben auch mit dem Auto-Abo die Kosten für dein Benzin deine Sache – zum Fixpreis des Auto-Abos kommen sie also stets hinzu. Für selbstverschuldete Schäden am Fahrzeug musst du ebenfalls gerade stehen – und die Kosten tragen. Bei einigen Anbietern gibt es auch eine Startgebühr. Manchmal entfällt diese, bleibst du 6 Monate oder länger vertraglich an dein Auto-Abo gebunden.

Darüber hinaus solltest du auch beim Auto-Abo natürlich den gesunden Menschenverstand walten lassen – und das heißt: je mehr Leistung du in Anspruch nimmst, desto höher der Preis. Ein schicker Wagen mit mächtig Dampf unter der Haube ist einfach teurer – ebenso der große SUV oder das Cabrio. Partner oder Partnerin als Zusatzfahrer kosten Aufpreis, ebenso wie eine höhere Kilometerleistung im Monat, ein eingebautes Navigationsgerät, der Kindersitz oder Assistenzsysteme wie Einparkhilfe, Bluetooth oder Freisprecheinrichtung.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon