Autoversicherung pausieren: alles, was du über die Unterbrechung deiner Kfz-Versicherung und die Ruheversicherung wissen musst...

Die Ruheversicherung schützt oft sogenannte Saisonfahrzeuge – wie dein Cabrio, dein Motorrad oder deinen Camper-Van. Eine Ruheversicherung schützt aber auch dein Fahrzeug, wenn du es aus anderen Gründen still legst – also bei der Zulassungsstelle abmeldest. Etwa aus vorübergehenden gesundheitlichen Gründen oder Auslandsaufenthalten. Alles, was du zum Versicherungsschutz und den eventuellen Auswirkungen auf deine SF-Klasse wissen musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Bis maximal 18 Monate nach einer Stilllegung besteht für ein Kraftfahrzeug noch Versicherungsschutz, auch Ruheversicherung genannt. Damit die Ruheversicherung in Kraft tritt, musst du nichts tun: die Abmeldung deines Fahrzeugs reicht aus – die Ruheversicherung läuft ab dann automatisch.

Ruheversicherung: die Rahmenbedingungen?

Eine bestehende Ruheversicherung bedeutet jedoch nicht, dass du mit einem stillgelegten Fahrzeug auf die Straße darfst. Die Ruheversicherung schützt dich allerdings bei Diebstahl deines Fahrzeugs, wenn der Fahrer damit nämlich einen Haftpflichtschaden mit deinem stillgelegten Fahrzeug verursacht. In einem solchen Fall leistet deine alte Kfz-Versicherung dem Geschädigten Schadenersatz. Bestand eine Kaskoversicherung, so gilt: bis 18 Monate ist dein stillgelegtes Fahrzeug auch per Teilkasko versichert. Das ist zum Beispiel dann wichtig, wenn dein stillgelegtes Fahrzeug einem Diebstahl zum Opfer fällt. Und du dafür Entschädigung haben willst.

Die Ruheversicherung gilt für stillgelegte Fahrzeuge maximal 18 Monate – kostenfrei. Bestand vorher eine Kaskoversicherung, genießt du innerhalb 18 Monate auch den Schutz einer Teilkasko.

Ruheversicherung: wann sie beginnt und wann sie endet

Beträgt der Zeitraum zwischen An- und Abmeldung deines Fahrzeugs weniger als 14 Tage, tritt jedoch die Ruheversicherung nicht ein. Nach dem Ablauf der Ruheversicherung erlischt dein Versicherungsschutz automatisch. 

Die Ruheversicherung verursacht dir keine Kosten – es werden in den ersten 18 Monaten keine Beiträge fällig. Wünschst du den Versicherungsschutz der Ruheversicherung über die 18 Monate hinaus, musst du allerdings eine kostenpflichtige Ruheversicherung abschließen. Das ist etwa sinnvoll, wenn du das Auto noch für länger auf deinem Grundstück stehen lassen willst.

Wann ist eine Ruheversicherung oder Unterbrechung der Versicherung sinnvoll?

Nach der Stilllegung eines Fahrzeugs darfst du dieses Fahrzeug nicht länger auf öffentlichen Straßen und Plätzen abstellen. Vielmehr musst du dein Auto oder Fahrzeug auf privatem Gelände parken – etwa in einer Garage oder auf deinem umfriedeten Grundstück. 

Manche Fahrzeuge nutzt du ohnehin als Saisonfahrzeuge – wie dein Motorrad, einen Wohnwagen für den Urlaub oder dein Cabrio. Für die vorübergehende Stilllegung dieser Fahrzeuge ist die Ruheversicherung gedacht. Mit einem sogenannten Saisonkennzeichen deckt dann die Ruheversicherung automatisch die Zeit der Stilllegung ab. 

Unser Extra-Tipp Autokauf und Ruheversicherung: Manchmal macht es Sinn, den Kauf eines Fahrzeugs zu tätigen und das Fahrzeug erst später zu nutzen. Zum Beispiel, weil außerhalb der Saison die Preise meist niedriger liegen – wie zum Beispiel beim Kauf eines Cabrios. Es ist möglich, dass du dein Cabrio im Winter kaufst und bis zum Sommer unterstellst. Dann kannst du eine Teilkasko abschließen, die beitragspflichtig ist – aber dennoch eine Ruheversicherung darstellt. Dein Vorteil: Erst dann ist dein neues Cabrio durch die Teilkasko-Leistungen zum Beispiel gegen Diebstahl versichert.

Und deine SF-Klasse? Auswirkungen deiner Unterbrechung bzw. der Ruheversicherung auf den Schadensfreiheitsrabatt

Ein maßgeblicher Faktor für die Höhe deiner Beiträge in der Kfz-Versicherung ist die SF-Klasse – die Schadenfreiheitsklasse. Die Schadenfreiheitsklasse belohnt dich Jahr für Jahr dafür, wenn du für deine Kfz-Versicherung wenig Kosten verursachst – und keine Schadenfälle abwickelst.

Anhand der Schadenfreiheitsklasse gibt dir deine Autoversicherung nämlich einen Schadenfreiheitsrabatt auf deine Beiträge. Und zwar sowohl in der Kfz-Haftpflicht als auch in der Vollkasko. Dabei ist die SF-Klasse auf dich als Halter eines Fahrzeugs bezogen – wechselst du die Kfz-Versicherung, nimmst du sie mit. 

Du kannst die SF-Klasse sogar in bestimmten Fällen auf andere Personen übertragen. Wann und wie das geht sowie weitere Infos zu Rückstufung oder Rabattschutz erfährst du unter: Was ist die SF-Klasse? 

Wichtig zu wissen ist, wie sich das Eintreten der Ruheversicherung und die Unterbrechung deiner Versicherung auf deine SF-Klasse und damit deine Beiträge auswirkt.

Fall 1: Unterbrechung deiner Versicherung um weniger als 6 Monate

Bist du eine Zeitlang im Ausland oder aus Gründen der Gesundheit nicht auf dein Fahrzeug angewiesen, willst Beiträge sparen und legst es still, tritt die Ruheversicherung ein. Bis zu 6 Monate nach dem Tag der Stilllegung hat diese Unterbrechung der Versicherung keinerlei Auswirkungen auf deine Schadenfreiheitsklasse. 

Darüber hinaus gibt es einen weiteren Vorteil: die Zeit der Stilllegung und eingetretenen Ruheversicherung wird sogar auf deine SF-Klasse positiv angerechnet. Hast du deine alte Kfz-Versicherung nicht gekündigt, wird der Vertrag bei der Wiederanmeldung innerhalb von 6 Monaten bei deiner vorherigen Kfz-Versicherung wieder aufgenommen. 

Fall 2: Unterbrechung zwischen 6 Monaten und 7 Jahren

Bei mehr als 6 Monaten Stilllegung machen die Kfz-Versicherungen manchmal Unterschiede. Bis zu 7 Jahren ruht deine SF-Klasse einfach. Bei den meisten Kfz-Versicherungen heute bis zu 10 Jahren. Einige Kfz-Versicherungen lassen den SF-Klasse sogar einfach weiterlaufen – auch über die 10 Jahre hinaus. Ab 6 Monaten bleibt deine SF-Klasse auf der gleichen Stufe wie zur Beendigung deiner Kfz-Versicherung. Eine neue Versicherung fragt deine SF-Klasse innerhalb der Frist von 6 Monaten bis 7 Jahren – oder eben 10 Jahren – mit sämtlichen anderen Daten bei deiner alten Kfz-Versicherung ab.

Fall 3: Unterbrechung um mehr als 7 Jahre

Bei mehr als 7 Jahren musst du dich informieren, bei welcher Versicherung die Übernahme deiner alten SF-Klasse möglich ist. Die Übernahme deiner alten Schadenfreiheitsklasse ist für dich positiv – eine Rückstufung bei der Anmeldung eines neuen Fahrzeugs bedeutet finanzielle Einbußen. 

Unser Tipp: Bewahre bei der Stilllegung deines Fahrzeugs alle Unterlagen zu deiner Kfz-Versicherung auf. Lass dir von deiner Versicherung eine Bescheinigung nach § 5 des Pflichtversicherungsgesetzes ausstellen, auf der Dauer des Vertrages sowie alle Daten zu deinen Schäden erfasst sind. Viele Versicherungen akzeptieren diese Nachweise auch nach der Löschung von Daten und du kannst in deine alte SF-Klasse einsteigen.

Entscheidungshilfe: welche Versicherung wähle ich nach einer längeren Stilllegung?

Du hast deine Versicherung lange pausieren lassen – und willst jetzt erneut ein Auto anmelden? Für eine leichtere Entscheidung für eine neue Versicherung geben wir dir eine praktische Übersicht an die Hand:

Situation 1: Du willst zurück zu deiner alten Kfz-Versicherung

Situation 2: Du willst erst neue Versicherungen vergleichen

1. Frage bei deiner alten Kfz-Versicherung nach, ob deine SF-Klasse inzwischen verfallen ist. Wenn nicht – gut. Du hast kein Problem mit höheren Beiträgen wegen einer Rückstufung.

1. Checke, welche Versicherung nach dem Ablauf der Frist von 7, 10 oder mehr Jahren deine Schadenfreiheitsklasse anerkennt.

2. Frage nach, ob der Nachweis durch deine alten Unterlagen ausreicht, deine alte Schadenfreiheitsklasse zu übernehmen, wenn du dein Auto anmeldest.

2. Vergleiche Beiträge, Zusatzleistungen und inzwischen hinzugekommene Innovationen, die vielleicht besser zu deiner Lebenssituation passen – zum Beispiel FRIDAY Zahl-pro-Kilometer.

3. Dein Nachweis wird nicht akzeptiert? Dann checke Situation 2 – und vergleiche, welche Versicherung deine SF-Klasse trotzdem anerkennt.

3. Wähle ggfs. eine teurere Versicherung, wenn sie dafür deine alte SF-Klasse akzeptiert. Wechsle diese Versicherung nach einem Jahr zu deiner Wunsch-Versicherung – und nimm so die SF-Klasse ohne Probleme mit.

Beachte: Ohne Nachweis für einen durchlaufend gültigen Führerschein für den gesamten Zeitraum, in dem du keine Versicherung hattest, machen einige Versicherungen Abstriche bei den Konditionen.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto direkt in dein Postfach.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo