Besitzstandsgarantie: so funktioniert die Besserstellungsklausel beim Versicherungswechsel

Versicherungswechsel leicht gemacht – dafür gibt es die Besitzstandsgarantie. Eine Besitzstandsgarantie- auch Wechselkundenschutz genannt - leistet im Schadensfall für dich die bessere Entschädigung aus einem Vorvertrag. Zusammen mit einer Innovationsgarantie, die für deinen bestehenden Vertrag über die Zeit Leistungsverbesserungen automatisch einschließt, ist eine Besitzstandsgarantie ein sinnvoller Bestandteil zu deiner Risikominimierung. An die Besitzstandsgarantie sind allerdings Bedingungen geknüpft. Genaue Infos erhältst du in diesem Artikel.

Manche Versicherungen bieten besondere Bausteine an – wie die Innovationsgarantie oder die Besitzstandsgarantie. Eine Innovationsgarantie besagt zum Beispiel, dass du bei einem Vertrag für eine Versicherung wie zum Beispiel die Hausratversicherung oder eine Privathaftpflichtversicherung ohne weiteres alle Neuerungen erhältst, die auch neue Kunden mit dem gleichen Vertrag erhalten.

Insofern „veraltet“ deine abgeschlossene Versicherung mit einer solchen Innovationsgarantie nicht mehr – denn das Rad der Zeit dreht sich schnell. Und in immer kürzeren Abständen reagieren Versicherungen auf die neuen Bedingungen und Bedürfnisse ihrer Kunden in der modernen Welt. Bei FRIDAY gibt es in der Hausratversicherung ebenfalls eine Innovationsgarantie – sie nennt sich, moderner ausgedrückt, Update-Garantie.

Was ist eine Besitzstandsgarantie?

Auch die Besitzstandsgarantie wird von einigen Versicherungen angeboten – mit dem Hintergrund, dass sich Verbraucher und Versicherungsmakler eine Sorge weniger machen können. Nämlich: Nach dem Wechsel zu einer allgemein besseren Versicherung plötzlich in einem besonderen Schadensfall als Kunde schlechter dazustehen als vor dem Wechsel. Einfach, weil gerade dieser eine Fall nicht von vornherein bei der neuen Versicherung gedeckt ist. Davor schützt die Besitzstandsgarantie, oft auch Wechselkundenschutz genannt.

Besitzstandsgarantie: die Voraussetzungen

Bietet die neue Versicherung eine Besitzstandsgarantie, sind an diese Garantie allerdings Bedingungen geknüpft:

  • die maximale Entschädigungssumme beschränkt sich in der Regel auf die im neuen Vertrag festgelegte Summe
  • der Versicherungswechsel muss nahtlos sein, es darf also keine Zeit ohne Versicherungsschutz zwischen altem und neuem Vertrag liegen
  • der Versicherungsvertrag, der als Vergleichspunkt gilt, muss ein direkter Vorvertrag sein
  • die Bedingungen des Vorvertrages musst du der aktuellen Versicherung zur Einsicht zur Verfügung stellen

Die Besitzstandsgarantie ist eine besondere Klausel – die dich beim Versicherungswechsel schützt. So kannst du im Einzelfall beim neuen Versicherer die besseren Leistungen aus einem vormaligen Versicherungsvertrag erhalten.

Besitzstandsgarantie: Ein Beispiel aus dem Alltag

Nehmen wir an, dein Vater hat vor kurzem seine Versicherung gewechselt. Die neue Versicherung enthält eine Besitzstandsgarantie.

Nun ist ein Schaden passiert. Dein Vater ist Opfer eines Trickdiebstahls geworden: Jemand hat sich als vermeintlicher Heizungsableser in seine Wohnung geschlichen und in einem unbeobachteten Moment lange Finger gemacht. Seine neue Hausratversicherung deckt diese Art von Diebstahl durch Trickbetrug nicht von vornherein ab, seine alte Versicherung hätte es jedoch getan. Was passiert jetzt?

Dein Vater hat Glück. Da er keine Unterbrechung in seinen Verträgen der Hausratversicherung hatte, greift hier die Besitzstandsgarantie. Die neue Versicherung leistet in diesem Fall von Trickbetrug genauso wie die alte Versicherung.

Du suchst eine Hausratversicherung mit Update-Garantie und Besitzstandsgarantie?

Dann ist die FRIDAY Hausratversicherung mit dem Zusatzbaustein Zen-Modus genau das Richtige für dich. Sie enthält diese beiden Garantien und noch viele weitere sinnvolle Deckungen für einen Schutz auf Premium-Niveau.

Warum eine Besitzstandsgarantie? Hilfe für Versicherungsmakler

Viele Menschen nehmen die Hilfe eines Versicherungsmaklers in Anspruch. Damit das Risiko bei einem Vertragswechsel sinkt und der regelmäßige Aufwand beim Versicherungsvergleich nicht unmäßig wächst, gibt es die Besitzstandsgarantie.

Was die Besitzstandsgarantie in der Regel ausschließt

Auch von deiner Besitzstandsgarantie darfst du nicht annehmen, dass sie alle besonderen Schäden übernimmt – auch wenn dein Vorvertrag die Übernahmen von Schäden einschloss. Das kommt zum Beispiel vor, wenn du besondere Bausteine eingeschlossen hast.

Eine Besitzstandsgarantie einer neuen Hausratversicherung kann zum Beispiel ausschließen, dass deine Fahrräder mitversichert sind – oder einen zuvor bestehenden Glasschäden-Baustein. Natürlich schließt auch die Besitzstandsgarantie Schäden durch Vorsatz oder gegen Elementarschäden aus.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem neusten Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

News und Tipps direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit über den Abmelde-Link in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden.

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Gruppe.

logo