• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Leben
  • Unternehmen

Erste Wohnung: Das gehört zur Grundausstattung

Die erste Wohnung ist etwas Besonderes, endlich unabhängig sein und nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Doch leider stimmt das Budget als Student oder Berufseinsteiger oft nicht mit den Wohnträumen überein. Stattdessen heißt es: Priorisieren und mit der Grundausstattung anfangen. Wir verraten dir, was du zu Beginn brauchst, damit es dir beim Start in den neuen Lebensabschnitten an nichts Wichtigem fehlt.

Küchenmöbel und Küchenutensilien

Es gibt keinen Rechtsanspruch auf eine Küche, nicht einmal Herd und Spüle müssen vom Vermieter gestellt werden. Dieser muss rein rechtlich nur die Anschlüsse zur Verfügung stellen. Trotzdem sind viele Wohnungen mittlerweile mit einer Einbauküche oder einem Küchenblock ausgestattet. Folgendes Mobiliar solltest du für deine Küche einplanen, falls du in deiner ersten Wohnung keine Küche vorfindest.

Herd

Einen neuen Herd bekommst du bereits ab 300 Euro. Ein Gebrauchtgerät findest du schnell und günstig auf Kleinanzeigen-Portalen im Internet. Achte beim Kauf darauf, dass der Anschluss passt. Erkundige dich beim Vermieter oder der Hausverwaltung, ob dein Herd einen Gas- oder Stromanschluss braucht.

Kühlschrank

Ein Kühlschrank ist unverzichtbar. Du kannst dich für ein Einbaugerät oder einen freistehenden Kühlschrank entscheiden. Die Größe des Kühlschranks hängt vom Platz und deinem Bedarf ab. Achte beim Kauf auf die Energiesparklasse. Es kann sich lohnen für eine bessere Energieeffizienz ein paar Euro mehr auszugeben, die du dann bei den Stromkosten einsparst. Falls du auch Tiefkühlprodukte bevorraten möchtest, kannst du dir entweder einen Kühlschrank mit Tiefkühlfach zulegen oder ein separates Gerät kaufen, falls es Platz und Geldbeutel zulassen.

Küchenmobiliar

Gerade in kleinen Küchen ist Stauraum sehr wichtig. Nur so hast du ausreichend Platz zum Zubereiten deiner Mahlzeiten. Wie viele Unterschränke und/oder Hängeschränke du dir zulegst, hängt zum einen von der Größe deiner Küche und zum anderen von deiner persönlichen Vorliebe ab. Du kannst den vorhandenen Platz optimal ausnutzen, indem du für Schränke die komplette Höhe der Küche nutzt. Regale können eine günstige Alternative oder Ergänzung zu Küchenschränken sein. Einrichtungsideen für Küchen findest du in Online-Magazinen oder du lässt dich direkt in einem Geschäft vor Ort inspirieren.

Töpfe, Pfannen und weiteres Kochgeschirr

Wie viele Töpfe und Pfannen du bei deinem Einzug brauchst, ist abhängig davon, wie gerne und häufig du kochst. Isst du gerne auswärts und bereitest eher einfache Mahlzeiten zu, genügen dir zwei kleine und ein großer Topf sowie eine Pfanne mittlerer Größe. Lädst du jedoch öfter Gäste ein und kochst gerne ausgefallener, dürfen es gerne 2 Töpfe und mindestens eine Pfanne mehr sein.

Außerdem sind für dein Kücheninventar eine Salatschüssel und eine Auflaufform nützlich.

Kochutensilien

Damit du dein Essen zubereiten kannst, brauchst du eine Grundausstattung an Kochutensilien. Hier empfehlen sich für den Anfang Folgende:

  • 1 großes und 1 kleines Schneidemesser
  • 1 Schneebesen
  • 1 Nudelsieb
  • 1 Pfannenwender
  • 2 Kochlöffel
  • 1 Dosenöffner
  • 1 Sparschäler
  • 1 Küchenreibe

Geschirr und Besteck

Die Anzahl von Geschirr, Gläsern und Besteck richtet sich ebenfalls danach, wie häufig du Besuch einlädst. Auch die Größe deiner Küche solltest du berücksichtigen. Hast du nur wenig Stauraum zur Verfügung, musst du dich hier etwas einschränken. Bedenke aber auch, dass du wahrscheinlich nicht nach jeder Mahlzeit gleich abwaschen möchtest. Plane daher lieber etwas Reserve ein. Deine Mindestausstattung sollte bestehen aus:

  • 4 Frühstückstellern
  • 2 Suppentellern
  • 2 große Tellern
  • 6 Tassen
  • 6 Gläsern
  • 6 Gabeln, Messer und Esslöffeln
  • 4 Kuchengabeln und Teelöffeln
  • 2 Müslischalen
  • 1 Tee- oder Kaffeekanne

Küchengeräte

Elektrische Helferlein für die Küche gibt es viele. Für die Erstausstattung solltest du diese Küchengeräte auf dem Zettel haben:

  • Toaster
  • Wasserkocher
  • Mixer
  • Pürierstab

Hast du einen Tiefkühler oder ein Tiefkühlfach lohnt sich eventuell auch eine Mikrowelle für dich. Hier gibt es auch Kombi-Geräte, mit einem integrierten Backofen. Dieser hilft dir Stromkosten zu sparen, wenn du zum Brötchenaufbacken nicht den großen Herd anmachen musst.

Backutensilien

Backutensilien müssen grundsätzlich nicht gleich zum Einzug vorhanden sein. Falls du aber hin und wieder einen Kuchen bäckst, sollten diese Dinge zu deiner Grundausstattung gehören:

  • 1 Rührschüssel
  • 1 Messbecher
  • Küchenwaage
  • 1 Springform

Küchentextilien

Damit du dir nicht die Finger verbrennst und dein Geschirr trocken reiben kannst, brauchst du:

  • Geschirrtücher
  • 2 Topflappen oder Backhandschuhe

Mülleimer und Putzmittel

Je nachdem welche Mülltrennung deine Hausordnung vorsieht, brauchst du in der Regel bis zu drei kleine bis mittelgroße Mülleimer:

  • Restmüll
  • Wertstoffe
  • Biomüll

Papier und Flaschen kannst du zum Beispiel platzsparend in Behältern unter der Spüle sammeln. Zum Reinigen des Geschirrs, der Oberflächen und des Küchenbodens empfehlen sich folgende Putzhilfen und -mittel:

  • Abwaschlappen
  • Putzlappen
  • Spülmittel
  • Edelstahlreiniger für die Spüle (Es sei denn, deine Spüle besteht aus einem anderen Material.)
  • Ceranfeldreiniger (Es sein denn, dein Herd hat eine andere Oberfläche.)
  • Fliesenreiniger
  • Essigreiniger
  • Allzweckreiniger

Einrichten macht Spaß, Papierkram weniger...

Der Umzug in die erste Wohnung ist auch mit Themen wie Versicherungen verbunden. Registriere dich für den FRIDAY Newsletter und hol dir nützliche Tipps rund um Versicherungen.

Badausstattung

Das Badezimmer muss zum Einzug vor allen Dingen funktional eingerichtet sein. Deko-Artikel und gegebenenfalls weitere Verstaumöglichkeiten kannst du auch später noch besorgen. Für deine Körperhygiene und zum Wäschewaschen brauchst du zum Einzug folgende Dinge:

  • Waschmaschine (Falls es keine Waschmaschine in deinem Haus gibt, die von allen Mietern genutzt werden kann.)
  • Spiegel
  • Stauraum durch bzw. Einen Schrank unter der Spüle
  • WC-Bürste
  • Toilettensitz
  • Toilettenpapierhalter
  • Duschvorhang, falls keine Glaswand vorhanden
  • Haartrockner
  • Putzmittel (Toilettenreiniger und Badreiniger)
  • Wäschekorb
  • Wäscheständer

Schlafzimmer oder Schlafplatz

Egal ob deine Wohnung ein separates Schlafzimmer bietet oder du Wohnen und Schlafen in einem Raum kombinierst, dies sollte Teil deiner Erstausstattung sein:

  • Matratze
  • Bett und Lattenrost
  • Kleiderschrank, Kommode oder Kleiderstangen
  • Kissen und Bettdecke
  • Laken und Bettwäsche
  • Vorhänge oder Rollos

Wohnzimmer oder Wohlfühlecke

Besitzt deine Wohnung auch ein Wohnzimmer, überlege dir im Vorfeld wie du den Raum nutzen möchtest: Bekommst du oft Besuch, liebst du lange Filmabende oder wirst in dem Raum arbeiten? Je nachdem machen folgende Möbel Sinn:

  • Schreibtisch
  • Schreibtischstuhl
  • Sofa/Couch
  • Wohnzimmertisch
  • Sideboard
  • Bücherregal
  • Fernseher

Nicht all diese Gegenstände müssen schon direkt beim Einzug vorhanden sein. Sollte dein Budget knapp sein, konzentriere dich erst einmal auf die Ausstattung der anderen Räume und kaufe dann das Mobiliar für dein Wohnzimmer. Denn bis auf Schreibtisch und PC oder Laptop kannst du erstmal darauf verzichten – auch wenn es schwer fallen sollte!

Beziehst du eine Einraumwohnung, bleibt dir für eine Wohlfühlecke wahrscheinlich nur ein kleiner Bereich. Überlege dir wie du den Raum gestalten möchtest und auf welche Möbel, die normalerweise in ein Wohnzimmer gehören, du verzichten kannst.

Flur

Je nachdem wie viel Platz du im Flur zur Verfügung hast, sollte deine Erstausstattung aus Garderobenhaken/Kleiderständer sowie vielleicht einem Schuhregal/Schuhschran bestehen. Bietet dein Flur ausreichend Platz, kannst du später weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten ergänzen.

Keller

Gehört zu deiner Wohnung ein trockener Keller, kannst du Dinge auslagern, die du nicht ständig benötigst. Zu den Klassikern gehören Sommer- bzw. Wintergarderobe, saisonale Deko-Objekte wie Weihnachtsbaumschmuck oder auch Schlitten und Wintersportausrüstung. Hierfür brauchst du nur ein paar günstige Regale, Boxen und eventuell eine Kleiderstange mit Abdeckung.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo