• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Unternehmen

Fahrzeugtypen in Deutschland: Pkw wie Kleinwagen, SUV, Oldtimer, Van & Co.

In Deutschland findest du die unterschiedlichsten Fahrzeuge auf den Straßen: Kleinwagen, SUV, Kombi, Geländewagen, Limousine, Sportwagen, Cabrios oder Vans. Willst du dir ein Auto anschaffen, so wirst du dich auch damit beschäftigen, welchen Fahrzeugtyp du fahren willst. Ob ein Fahrzeug eben zu deinem Leben passt – und vielleicht auch, was dich dieser Fahrzeugtyp in der Versicherung so kostet. Auf alle deine Fragen rund um Fahrzeugtypen liefert dir FRIDAY hier eine zusammenfassende Antwort.

In Deutschland unterscheiden wir Fahrzeugtypen zum einen nach ihrer Funktion, zum anderen nach ihrem Zweck: es gibt Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Krafträder und Anhänger. Da für dich aber sicher der PKW am interessantesten ist, beschäftigen wir uns als Versicherung von PKWs nur mit diesem Fahrzeugtyp sowie den Varianten dieses Fahrzeugtyps – also eigentlich mit den unterschiedlichen Karosserieformen. Kurz: mit der Klasse solcher Fahrzeuge.

Gängige Fahrzeuge und ihre Merkmale im Kurz-Check:

Fahrzeugtyp

Merkmale

Geländewagen

  • robuster und geländegängiger PKW
  • eignet sich vor allem für Fahrten auf unwegsamem Gelände
  • häufig in Land- und Forstwirtschaft eingesetzt und seit einigen Jahren zunehmend beliebt und genutzt als normaler PKW
  • hohe Bodenfreiheit, die das Aufsetzen des Fahrzeugs verhindert
  • in der Regel mit Differentialsperren, Allradantrieb und Geländereifen ausgestattet
  • im Vergleich hohe CO2-Emissionen
  • beschert je nach Wohnort häufig Parkplatzprobleme

Limousine

  • PKW mit 2-4 Türen, festem Dach und häufig Platz für bis zu 6 Personen
  • in allen Fahrzeugklassen von Kompaktklasse über Mittelklasse bis Oberklasse
  • eignen sich als komfortable Fahrzeuge für längere Strecken

SUV

  • ähnelt von der Optik her einem Geländewagen
  • sportlich robuster PKW
  • PKW mit Fahrkomfort einer Limousine
  • Fahrzeugtyp seit ca. 1990 auf dem Markt
  • schwerer als normaler PKW
  • höherer Einstieg und oft mehr Bein- und Kopffreiheit als in anderen PkWs
  • eignet sich als Zugfahrzeug
  • höherer Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu vielen anderen Fahrzeugtypen
  • höhere Kfz-Steuer als viele andere PkWs
  • beschert je nach Wohnort häufig Parkplatzprobleme

Cabrio

  • ausfahrbares oder abnehmbares Dach
  • Cabrios gibt es als Coupé, Roadster oder selten als Limousine
  • da häufig Zweitwagen, empfiehlt sich hier eine günstige Zweitwagenversicherung

Sportwagen

  • meist erhöhte Fahrdynamik und Motorleistung gegenüber anderen Autos
  • von speziellen Herstellern von Sportwagen oder als Teilsegment

Van

  • Fahrzeug mit 5-7, manchmal sogar 9 Sitzen
  • sehr familiengeeignet
  • viele Freiheiten beim Packen oder Besetzen, dank eines hohen Daches und meist flexiblen Sitzen
  • auch als Campingvariante

Fahrzeugtyp und Versicherung

Der Fahrzeugtyp ist für deine Versicherung allein nicht entscheidend, du brauchst auch die exakte Typklasse. Jedes Auto wird in eine Typklasse eingestuft, die Schaden- und Unfallbilanzen widerspiegeln. Hier gilt allgemein: je weniger Unfälle bzw. teure Schäden sich mit deiner Typklasse ereignen, desto günstiger deine Versicherung. Deshalb ist es ratsam, sich vor dem Kauf die Typklasse deines Fahrzeugs anzuschauen und die Autoversicherung zu berechnen. Dann weißt du auch, welche Kosten auf dich zukommt.

Die Art deines Fahrzeugs – ob Kleinwagen oder SUV – und vor allem seine Typklasse entscheiden mit über die Höhe deiner Versicherungsbeiträge.

Fahrzeugtyp und Typklasse

Die Zuweisungen eines Fahrzeugs zu einer Typklasse verändert sich in Deutschland jedes Jahr. Das hat mit den Unfällen zu tun, die für diesen Fahrzeugtyp gemeldet werden. Sowie mit der Diebstahlstatistik für diesen Fahrzeugtyp. Deswegen berechne lieber immer aktuell den jeweiligen Versicherungsbeitrag für dein Fahrzeug.

Willst du dir generell einen Überblick verschaffen über Fahrzeugtypen und ihre Typklasse, so hilft dir das Typklassenverzeichnis weiter. Das Typklassenverzeichnis wird immer im Herbst auf der Website des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) publiziert.

Fahrzeugtyp im Fahrzeugschein finden

Willst du für einen bestimmten Fahrzeugtyp die Kfz-Versicherung vergleichen, hast du am besten den Typschlüssel deines Fahrzeugs zur Hand. Den Typschlüssel findest du entweder etwa im Kaufangebot angegeben oder im Fahrzeugschein Mitte, 3. Zeile oben. Die Typschlüsselnummer besteht aus Buchstaben und Zahlen, in der Regel 8-stellig, manchmal auch 9-stellig.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo