Versicherung Basics

Günstige Autoversicherung finden

Eine Kfz-Versicherung darf gern günstig sein – wenigstens bei den Beiträgen. Umfangreiche Leistungen in Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko gehören aber mit zum Wunschpaket. Auf dem Weg zur günstigen Autoversicherung gibt es viele Tipps & Tricks, die dir helfen. Mach dich schlau – und erfahre, worauf es beim Vergleichen deiner Autoversicherung ankommt.

Eine Autoversicherung ist dann günstig, wenn du alle Leistungen bekommst, die du benötigst. Und wenn du dafür einen optimalen Preis zahlst. Auf den einschlägigen Portalen kannst du Vergleiche anstellen. Und exakt für deinen Wagen berechnen, wieviel dich die Kfz-Haftpflicht, die Teilkasko oder die Vollkasko kostet. 

Dein Beitrag berechnet sich aus zahlreichen Faktoren – und eine günstige Autoversicherung ist ein individuelles Leistungspaket. So bedeutet für dich als Fahranfänger vielleicht: eine günstige Autoversicherung ist die, wo ich am wenigsten Geld bezahle. Für andere Familienmitglieder, die einen Zweitwagen versichern wollen, ist es günstig, die gleiche Versicherung wie für den Erstwagen zu nehmen – weil die Versicherung auf Anfrage eine günstigere SF-Klasse anbietet. Die günstige Autoversicherung für alle gibt es also pauschal nicht. Auf dem Weg zu deiner günstigen Autoversicherung gibt es allerdings die folgenden Tipps & Tricks.

Autoversicherung: diese Faktoren bestimmen die Beiträge für deine Kfz-Versicherung

Fährst du einen Sportwagen – oder einen kleinen Gebrauchten, weil du Fahranfänger bist? Wohnst du in der Stadt oder auf dem Land? Wie lange hast du deinen Führerschein? Diese Merkmale sowie mehr als 50 weitere zieht deine Versicherung heran, um deinen Beitrag zu kalkulieren. 

Schau dir die wichtigsten Merkmale an, damit du Bescheid weißt:

  • Typklasse: Welche Autos verursachen wie viele Unfälle? Das statistische Risiko für dein Fahrzeugmodell zählt.
  • Regionalklasse: Das Fahrverhalten der Autofahrer im Zulassungsbezirk ist ein Faktor. Dabei gibt es für jede Region eine eigene Schadenbilanz.
  • Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko: Minimum ist die Kfz-Haftpflicht – der Gesetzgeber schreibt diese zwingend vor. Freiwillig versicherte Leistungen für die Schadensübernahme am eigenen Auto erhöhen deinen Beitrag.
  • Fahrer-Alter: Die Unfallstatistik weist Fahrer mit weniger Erfahrung – also oft Fahranfänger – als anfälliger für Unfälle aus. Dieses Risiko erhöht ebenfalls deinen Beitrag.
  • Fahrerkreis: Beim Vertrag gibst du an, wer dein Auto fährt. Je mehr Fahrer, desto größer das Risiko – und desto höher dein Beitrag.
  • Schadenfreiheitsrabatt: Den Schadenfreiheitsrabatt gewährt dir deine Kfz-Versicherung. Er hängt von deiner SF-Klasse ab – deiner Schadenfreiheitsklasse. Die Schadenfreiheitsklasse ist die Summe deiner versicherten Jahre ohne regulierten Unfall. Eine höhere Schadenfreiheitsklasse führt zu niedrigeren Beiträgen.
  • Jahreskilometer: Wer mehr fährt, hat ein höheres Schadenrisiko. Deshalb erhöhen viele Jahreskilometer deinen Beitrag.
  • Wohnort: Dein Wohnort ist wichtig für die Einordnung in deine gültige Regionalklasse.
  • möglicher Stellplatz: Einige Versicherungen gewähren einen Beitragsnachlass, wenn zum Beispiel eine Garage für dein Auto dein Schadenrisiko mindert.

Die größten Spar-Merkmale für eine günstige Autoversicherung

Bei einem einfachen Auto für den Anfang als Fahranfänger lohnt keine Vollkasko. Ein Leasing-Fahrzeug darf oft gar nicht mit Teilkasko auf die Straße. Und die Kfz-Haftpflicht benötigt jeder. Den größten Unterschied bei deinem Beitrag macht aus, welches Leistungspaket einer Kfz-Versicherung du wählst. 

Die Entscheidung für Voll- oder Teilkasko bestimmst du selbst. Die Kfz-Haftpflicht ist verpflichtend. Aber grundsätzlich gelten bei allen Versicherungen die folgenden Merkmale für die einzelnen Versicherungen:

  • Vollkasko: Sie ist das umfangreichste Sicherheitspaket. Sie schließt alle anderen Leistungen der Teilkasko und der Kfz-Haftpflicht ein. Außerdem leistet sie bei Schäden durch Vandalismus sowie für Schäden bei selbst verschuldeten Unfällen. Weil bei Neuwagen bis ca. vier Jahren Unfälle oft ins Geld gehen, lohnt sich hier die Vollkasko.
  • Teilkasko: Die Teilkasko bietet alle Leistungen einer Kfz-Haftpflicht sowie weitere Leistungen. So sind bestimmte Schäden an deinem eigenen Auto abgedeckt. Zum Beispiel Diebstahl, Wildunfälle sowie Brand und Explosion.
  • Kfz-Haftpflicht: Die Kfz-Haftpflicht ist Pflicht, um Personen zu schützen, die durch dein Fehlverhalten zu Schaden kommen und einen Schadenersatzanspruch an dich haben. Sie deckt Sach- und Personen – sowie Vermögensschäden der an deinem Unfall Beteiligten, wenn du Schuld trägst. Leistungen für deine Person oder dein Auto sind in der Kfz-Haftpflicht grundsätzlich ausgeschlossen. Die Kfz-Haftpflicht hat beim Thema günstige Autoversicherung die Nase vorn – wenn nur die Höhe deines Beitrags zählt.

Auf dem Weg zur günstigen Autoversicherung: so gehst du vor

Gute Planung hilft. Im Idealfall gehst du wie folgt vor:

  1. Du planst dein Budget: Überlege schon vor dem Kauf deines Autos, was dich deine Autoversicherung kosten darf. Faustregel: Je größer dein Wunschauto, desto höher die Beiträge für deine Autoversicherung. Typische Fahranfängerautos treiben die Beiträge ebenfalls in die Höhe.
  2. Leistungen festlegen: Überlege dir, welche Leistungen zu dir passen – abhängig von deinem Auto. Ein geleastes Auto erfordert fast immer eine Vollkasko durch den Leasinggeber. Ein Neuwagen ist ebenfalls mit einer solchen besser geschützt. Gebrauchtwagen, die älter als vier Jahre sind, genießen auch mit einer Teilkasko guten Schutz. Für sehr alte Autos genügt meist die Kfz-Haftpflicht. Freie Werkstattwahl oder der Schutzbrief deiner Autoversicherung kostet extra.
  3. Vergleiche Versicherungen: Im Internet findest du auf den Portalen schnell deine Autoversicherung. Bei einem neuen Fahrzeug kannst du auch deine Autoversicherung sofort wechseln.

Deine Autoversicherung: achte auf diese Leistungen

Eine günstige Autoversicherung ist eine günstige Autoversicherung, wenn sie nicht billig ist. Gemeint sind dabei deine Leistungen. Denn im Schadensfall zeigt sich schnell die klügste Entscheidung.

Achte auf jeden Fall bei der Wahl deiner Autoversicherung auf die folgenden Bausteine – du benötigst sie in fast jeder Situation, wenn es zum Schaden kommt:

  • Deckungssumme: 50 Millionen oder 100 Millionen für Sach- und Personenschäden sind gut. Die Deckungssumme je Schadensfall sollte so hoch wie möglich liegen.
  • Mallorca-Police: Oft enthalten, aber nicht immer – mit der Mallorca-Police zahlt deine Autoversicherung die Differenz im Schadenfall, bist du in Europa mit einem Mietwagen unterwegs und musst Schadenersatz leisten.
  • Erweiterte Wildschäden: Einige Versicherungen versichern nur Haarwild. Die entlaufene Kuh auf der Straße, mit der du eine Kollision hattest, ist dann nicht mit abgesichert.
  • Neuwertentschädigung: Bei Diebstahl in der Teilkasko oder Totalschaden in der Vollkasko erhältst du für deinen Neuwagen den Neupreis. Beim gebrauchten Auto erhältst du den Kaufpreis.
  • Grobe Fahrlässigkeit: Du missachtest aus Ablenkung die rote Ampel und es kommt zum Unfall? Der „Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit“ schützt dich. Bei einem Unfall droht keine Leistungsverweigerung deiner Kasko, weil sie dir „grobe Fahrlässigkeit“ vorhalten kann.
  • Schutz bei Auslandsschaden: Wer will schon Stress im Urlaub – ein Unfall reicht völlig aus. Mit dem Schutz bei Auslandsschaden bietet dir eine Versicherung die Abwicklung mit der ausländischen Versicherung. Das bedeutet Komfort. 
  • Folgeschäden beim Marderbiss: Folgeschäden gehen oft mehr ins Geld als der bloße Bissschaden aus der klassischen Marder-Attacke. Die Folgeschäden-Klausel sichert dich ab.

Eine günstige Autoversicherung: die beste Wahl für dein Auto

Die Online-Vergleichsportale sind dein Helfer, um eine gute Autoversicherung für dich zu finden. Beim Vergleichen achtest du darauf, 

  • welche Versicherung du brauchst,
  • ob die Autoversicherung deiner Wahl bei den Beiträgen, aber nicht zu sehr bei den Leistungen spart,
  • welche Leistungen du wirklich benötigst – und auf welche du gern verzichten kannst.

Deine Autoversicherung: Tipps zum Sparen bei der Kfz-Versicherung

Neben deiner Entscheidung für Vollkasko, Teilkasko oder Kfz-Haftpflicht sowie für deine passenden Leistungen gibt es noch mehr Tipps für eine günstige Autoversicherung.

Denke über folgende Punkte für deine Kfz-Versicherung nach:

  • Bündeln von Versicherungen: Einige Versicherungen bieten auf Anfrage Rabatte, wenn du mehrere Versicherungen bei ihnen abschließt. 
  • SF-Klasse übernehmen: In bestimmten Fällen kannst du die SF-Klasse deiner Eltern oder Großeltern übernehmen – zum Beispiel für einen Zweitwagen. Da die SF-Klasse großen Einfluss auf deinen Beitrag hat, ist hier viel Plus zu holen für deine günstige Autoversicherung.
  • Selbstbeteiligung erhöhen: Im Schadenfall zahlst du einen höheren Eigenanteil. Dafür gibts häufig einen Rabatt bei Teilkasko und Vollkasko.
  • Jährliche Zahlung: Die Vorauszahlung deiner Versicherungsbeiträge fürs Jahr gibt oft einen Nachlass beim Beitrag. 
  • Werkstattbindung: Bei Voll- und Teilkasko sparst du bei der Bindung an bestimmte Reparatur-Werkstätten aus dem Dienstleister-Netzwerk deiner Versicherung.
  • Fahrerkreis: Je weniger Menschen dein Auto fahren, desto geringer deine Beiträge. Grenze den sogenannten Fahrerkreis ein.
  • Jahreskilometer: Schätze deine Kilometer im Jahr knausrig – aber nicht zu knausrig. Eine spätere Anpassung ist jederzeit möglich.
  • Schadenrückkauf: Nach der Abwicklung eines Schadens stuft dich deine Versicherung in eine höhere, ungünstigere SF-Klasse ein. Es kann sich lohnen, den Schaden nachträglich aus eigener Tasche zu bezahlen. Und die höheren Folgebeiträge zu sparen. So sorgst du selbst für eine günstige Autoversicherung.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Zahl-pro-Kilometer

Fahr weniger. Zahl weniger.

  • kilometergenaue Abrechnung
  • Fährst du weniger, bekommst du Geld zurück
  • Monatlich kündbar
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto direkt in dein Postfach.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo