Zahlt meine Hausratversicherung bei Schimmel – und welcher Schaden wird bezahlt?

Ist der Schimmel direkte Folge einer versicherten Ursache – wie von austretendendem Leitungswasser – zahlt die Hausratversicherung die entstandenen Schäden an deinem Hausrat. Ist der Schimmel eine Folge von durchgesickertem Regenwasser, das dann dein Sofa schimmeln lässt, kommt die Hausratversicherung leider nicht für den Schaden auf. Denn Schäden durch Regenwasser übernimmt die Hausratversicherung in der Regel nicht. Es kommt also auf die Ursachen an, die zu einem Schimmelbefall geführt haben. Je nach Ort des Schadens und beschädigter Sache, greifen auch andere Versicherungen als die Hausratversicherung.

Zahlt die Hausratversicherung die Kosten, wenn in meiner Wohnung Schimmel auftaucht? Eine wichtige Frage für Mieter. Denn je nachdem, geht die Schimmelbeseitigung ins Geld. Die kurze Antwort lautet: es hängt davon ab. Wovon? Ob der Schimmel nachweislich durch ein versichertes Ereignis entstanden ist – wie zum Beispiel austretendes oder ausgetretenes Leitungswasser. 

Darüber hinaus spielt es eine Rolle, welche Gegenstände an welchem Ort beschädigt wurden. Denn bei Schimmel können grundsätzlich unterschiedliche Versicherungen beteiligt sein: 

  1. Hausratversicherung
  2. Wohngebäudeversicherung – von dir als Eigentümer oder die Wohngebäudeversicherung des Vermieters, wenn es um fest verbaute Bestandteile geht, die vom Schimmel befallen wurden
  3. Elementarschadenversicherung – wenn Schimmel die Folge eintretenden Wassers im Keller ist, das durch einen Starkregen oder eine Überschwemmung die Ursache für den Schimmelpilz war
  4. Haftpflichtversicherung – wenn der Schimmel über deine eigene Wohnung hinaus sich breitmacht

Schäden durch Schimmel übernimmt deine Hausratversicherung nur, wenn der Schimmel als Folge eines versicherten Ereignisses entstanden ist.

Wann zahlt die Hausratversicherung die Folgeschäden bei Schimmelbefall?

Der Schimmelpilz muss als Folge von austretendem Leitungswasser entstanden sein. Und der Schadenfall muss durch dieses austretende Leitungswasser eingetreten sein. Dann übernimmt die Hausratversicherung sowohl Schaden als auch eventuelle Folgeschäden. Der Schimmelpilz muss also eine Ursache haben, die für den Schimmel verantwortlich ist. Ist diese Ursache versichert, werden auch die durch den Schimmel entstehenden Schäden als Folgeschäden von deiner Hausratversicherung übernommen.

Schauen wir uns ein paar Beispiele für Schäden an, die einen Schimmelpilz begünstigen könnten und die in der Regel durch die Hausratversicherung versichert sind: 

  • Wasser läuft aus deinem undichten Wasserbett aus und verursacht an deinem Hausrat Schäden.
  • Waschmaschine ausgelaufen und der Boden wird feucht – etwa weil ein Schlauch undicht ist.
  • Durch einen Riss im Glas treten dauerhaft kleine Mengen Wasser aus deinem Aquarium aus, die deinen Hausrat beschädigen. Die Hausratversicherung reguliert den Schaden, wenn du den Baustein Glasbruch in deinem Vertrag eingeschlossen hast.
  • Ein innenliegendes Rohr ist kaputt gegangen, das Leitungswasser beschädigt den Hausrat in deiner Wohnung.

Die Hausratversicherung entschädigt dich in diesen Fällen. Sie übernimmt sogar die Kosten für die Folgeschäden, wenn aus dem Schaden durch Leitungswasser ein Schimmelpilz entstanden ist. Sie übernimmt dann etwa 

  • Neubeschaffung der durch den Schimmelpilz zerstörten Gegenstände
  • Entschädigung einer Wertminderung durch Schimmel – wenn nach einer Reparatur deines Hausrats Makel bleiben
  • Reparaturen – also Dinge deines Hausrats durch den Schimmelpilz nicht zerstört wurden, sondern repariert werden sollten.
  • Kosten für eine notwendige auswärtige Übernachtung im Hotel – wenn zum Beispiel nach einer regelrechten „Überschwemmung“ deine Wohnung nicht länger im gegenwärtigen Zustand bewohnbar ist, zum Beispiel auch durch Schimmelpilzbefall.

Welche Kosten bei Schimmelbefall zahlt die Hausratversicherung nicht?

Entstehen durch einen Schimmelpilz Schäden an sogenannten festen Gebäudeteilen, zahlt die Hausratversicherung diese Schäden nicht. Auch nicht als Folgeschaden. Feste Gebäudeteile wie Mauern, fest verbundene Böden oder Türen sind ein Fall für die Wohngebäudeversicherung. 

Eine Wohngebäudeversicherung hat entweder der Vermieter deiner Mietwohnung abgeschlossen – oder du selbst, zum Beispiel wenn du in einem Haus oder einer Eigentumswohnung wohnst.

Was ist bei Schimmelpilzen und Schäden im Keller?

Verschließbare Kellerräume gehören in der Regel mit zu dem versicherten Ort, für den deine Hausratversicherung Mobiliar, Einrichtung oder Fahrräder versichert. Wenn in den Keller Wasser eindringt, ist die Bildung von Schimmel oft nicht fern. Auch hier musst du folgende Fälle unterscheiden: 

  • Schimmel ist durch einen Starkregen oder eine Überschwemmung eingetreten.
  • Schimmel entstand durch einen Baumangel.
  • Schimmel entstand durch Regenwasser, das durch ein offenes Fenster eindringt.
  • Schimmel entstand durch Rückstau in der Kanalisation. 

In diesen Fällen kommt es sehr auf den Einzelfall an – unter Umständen muss ein Gutachter klären, was vor Ort Sache ist. Einerseits kann die Hausratversicherung Kosten übernehmen, in anderen Fällen zahlt nur eine Elementarschadenversicherung oder die Wohngebäudeversicherung. Entscheidend ist dann auch, ob du Mieter oder Besitzer bist.

Hilft bei mehr als nur Schimmel – die Hausratversicherung

Eine Versicherung deines Hausrats ist keine Pflicht – wird von Verbraucherschützern aber regelmäßig empfohlen. Denn oft steckt mit den Jahren sehr viel Haushaltseinkommen in Mobiliar und sonstigen Gegenständen. Eine gute Hausratversicherung schützt dich sowohl bei Schäden durch austretendes Leitungswasser als auch bei Schäden durch 

  • Sturm und Hagel
  • bei Einbruch, Raub, Vandalismus nach einem Einbruch
  • Brand, Blitzschlag, Implosion oder Explosion
  • Diebstahl am Arbeitsplatz oder auf Reisen

FRIDAY Hausratversicherung

FRIDAY bietet dir eine moderne Hausratversicherung ohne Selbstbeteiligung – inklusive Unterversicherungsverzicht, dem Verzicht auf grobe Fahrlässigkeit und Update-Garantie schon ab 1,79 Euro pro Monat, je nach Wohnungsgröße.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon