• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Rechtsschutz
  • Unternehmen

Leasing: Darum ist die Vollkasko als Versicherung fürs Auto wichtig

Leasing ist verführerisch: neues, tolles Auto aussuchen und nur wenig Verpflichtungen eingehen. Klar gibt’s auch Bedingungen – eine davon lautet: eine Versicherung mit Vollkasko als Deckung ist meist Pflicht. Diese Versicherung macht auch Sinn beim Leasing, denn hier geht es meist um Neuwagen mit hohem Neuwert. Ein selbstverschuldeter Unfall kann immense Kosten verursachen, auf denen du sicher nicht sitzen bleiben möchtest. Wichtig ist, dass du bei der Versicherung fürs Leasing auf bestimmte Leistungen achtest, die inklusive sein müssen. Sonst bleiben am Ende doch noch Kosten bei dir als Leasingnehmer hängen … trotz Vollkasko.

Leasing ist beim Thema Auto beliebt. Denn schließlich gibt’s hier viel Komfort: neueste Technik am Auto und wenig Kümmern. Natürlich ist so viel Komfort auch an ein paar Bedingungen geknüpft. Eine davon ist: eine Vollkaskoversicherung – zumindest verlangen die meisten Leasinggeber eine solche Versicherung als Kfz-Versicherung. Aber eine Vollkasko ist oft nicht gleich Vollkasko. Die Details entscheiden – gerade beim Leasing. Denn durch genaues Hinschauen schützt du dich vor hohen eigenen Kosten im Schadenfall.

Vollkaskoversicherung vom Leasinggeber gefordert: warum?

Nur mit einer Vollkaskoversicherung ist der Leasinggeber z. B. im Falle eines von dir verursachten Totalschadens am Auto abgesichert. Die Versicherung übernimmt dann den Schadenersatz. Oder, anderer Fall: Das Auto wird gestohlen. Die Versicherung zahlt den Schaden. Und: Unfall, aber der Verursacher begeht Fahrerflucht. Auch dann leistet deine Versicherung Schadenersatz.

Auto + Leasing: oft verlangt der Leasinggeber eine Vollkasko als Versicherung. Die Kosten trägst du. Achte bei der Versicherung vor allem auf eins: die GAP-Deckung.

Selbstbeteiligung möglich: auch bei der Versicherung beim Leasing

Eine Versicherung mit Vollkaskodeckung kostet – oft sogar das Doppelte einer Teilkasko. Die Beiträge der Versicherung zahlst natürlich du, nicht der Leasinggeber. Vielleicht überlegst du deshalb, wie du sparen kannst. Eine Möglichkeit ist, eine Selbstbeteiligung oder eine höhere Selbstbeteiligung zu wählen.

Was leistet eine Versicherung mit Vollkasko

Hast du eine Versicherung mit Vollkasko abgeschlossen, so bietet die Versicherung dir Leistungen wie in der Teilkasko + Absicherung der Schäden durch Vandalismus, Selbstverschulden und wenn die gegnerische Haftpflicht ausfällt. Bei FRIDAY erhältst du auch eine Vollkasko für dein Leasing eines E-Autos als FRIDAY +E-Auto – mit speziellen Absicherungen, die du beim E-Auto eher brauchst wie bei Schäden durch Bedienfehler.

Versicherung fürs Leasing berechnen: die Kostenfaktoren

Entscheidend für die Höhe deines Beitrags bei einer Versicherung ist dein Schadenfreiheitsrabatt – auch wenn’s ums Leasing geht. Je länger du unfallfrei gefahren bist, desto günstiger wird die Versicherung für dich beim Leasing. Darüber hinaus bestimmen auch die Höhe deiner Selbstbeteiligung, das Auto selbst – je höher die Typklasse, desto höher der Beitrag – sowie dein Wohnort im Hinblick auf Unwetter, Diebstähle oder statistische Häufigkeit von Wildunfällen deine Beiträge.

Auto fürs Leasing ausgeguckt? Dann überprüfe direkt deine Kosten für die Versicherung bei FRIDAY

Versicherung fürs Leasing: lieber ohne Werkstattbindung

Wenn du deine Versicherung fürs Auto abschließt, so achte darauf, dass dein Vertrag den Passus „ohne Werkstattbindung“ aufweist. Denn die meisten Leasinggeber verlangen, dass du deine Reparaturen in einer Markenwerkstatt durchführen lässt. Mit Werkstattbindung kann es sonst Probleme geben.

Versicherung fürs Leasing: unbedingt mit GAP-Deckung

Nehmen wir mal an: Du nutzt Leasing, verursachst beim Fahrzeug einen Totalschaden. Dann übernimmt deine Versicherung natürlich den Schaden. Aber: was ist mit den noch fehlenden Raten fürs Leasing, die der Leasinggeber darüber hinaus noch fordert? Denn das Auto kann er ja nicht mehr weitergeben, der Vertrag für dein Leasing wird aufgelöst. 

Die Raten fürs Leasing willst du sicher nicht zusätzlich zahlen, vor allem nicht ohne Auto. Hast du dann eine Versicherung mit einer GAP-Deckung, kommt deine Versicherung auch für die restlichen Kosten auf. Bei der FRIDAY Vollkasko ist die GAP-Deckung inklusive. 

Optimale Versicherung fürs Leasing: GAP-Deckung mit Diebstahl-Einschluss

Die GAP-Deckung sollte im Idealfall auch im Falle eines Diebstahls des Autos greifen. Achte darauf, wenn du die Versicherung oder die Versicherung mit einer zusätzlichen GAP-Deckung abschließt. Denn selbst eine Neupreisentschädigung reicht eventuell nicht aus. 

Vollkasko fürs Leasing – bei FRIDAY immer mit GAP-Deckung. Auch speziell fürs E-Auto.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo