• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Unternehmen

Sekundenschlaf – gefährliche Müdigkeit am Steuer

Dein Körper sendet dir permanent Signale, was gerade mit ihm los ist – so etwa bei Müdigkeit. Damit du aus Müdigkeit nicht in Sekundenschlaf fällst, während du noch am Steuer sitzt, gilt es, die Signale zu erkennen, ernst zu nehmen und entsprechend zu handeln, bevor ein Unfall passiert. Denn Sekundenschaf wird häufig unterschätzt: viele Autofahrer meinen, er sei kontrollierbar, doch das ist er meist gar nicht. Lies hier, wer häufig betroffen ist, wie du Sekundenschlaf vermeidest und erste Anzeichen erkennst.

Sekundenschlaf ist meist ein Symptom von Schlafmangel – oder einer Krankheit wie Schlafapnoe. Für einen kurzen Moment nickst du ein – eben nur 2-3 Sekunden. Daher sein Name. So harmlos das auch klingt, am Steuer, als Autofahrer können Sekunden entscheiden – über deines und weitere Leben.

Sekundenschlaf am Steuer, kann das passieren?

Leider ja. Und selbst wenn der Sekundenschlaf eben nur Sekunden dauert, ist es, als ob du blind fährst. Male dir aus, wie das enden kann: auf der Autobahn mit 100 Km/h. Denn du legst fast 30 m zurück – jede Sekunde.

Risikogruppe Sekundenschlaf: Berufsfahrer, Pendler, Eltern & Co

Häufig sind Autofahrer und Fahrer von Sekundenschlaf betroffen, die beruflich fahren. Also Berufspendler und Lkw-Fahrer. Oder eben Menschen, die lange Arbeitszeiten hinter sich haben und dann einfach sehr müde sind – und sich trotzdem noch hinters Steuer setzen müssen. Müdigkeit betrifft auch häufig Eltern von kleineren oder mehreren Kindern – oder junge Leute in Ausbildung oder im ersten Job.

Sekundenschlaf ist eine häufig unterschätzte Gefahr, denn viele Autofahrer denken, sie könnten den Sekundenschlaf beherrschen. Doch das ist nicht so. Sekundenschlaf bedeutet: blind Auto zu fahren – so gefährdest du dich und andere. Und tödlich enden kann er auch der Sekundenschlaf.

Anzeichen von Müdigkeit und drohendem Sekundenschlaf

Augen brennen, Frösteln, häufiges Gähnen sind Anzeichen von Müdigkeit – nicht nur beim Autofahren, sondern im Allgemeinen. Am Steuer, als Autofahrer solltest du diese Anzeichen bitte sehr ernst nehmen, um dich und andere nicht durch einen Sekundenschlaf in Gefahr zu bringen.

Sekundenschlaf: unterschätzte Gefahr – Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrats

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat klärt durch eine Umfrage auf, dass bei 1.000 Autofahrern jeder 4. schon einmal am Steuer einen Sekundenschlaf hatte. Und mehr noch: viele Autofahrer unterschätzen die Gefahr, die vom Sekundenschlaf ausgeht. 45 % der Befragten meinten etwa, dass sie Müdigkeit durch Fahrerfahrung ausgleichen könnten und 43 % sind überzeugt, dass sie Einschlafen sicher vorhersehen können. Die bittere Bilanz des Deutschen Verkehrssicherheitsrats: 17 % fahren weiter trotz Müdigkeit.

Sekundenschlaf - was ist mit der Versicherung bei Müdigkeit

Verursachst du einen Unfall, kommt deine Haftpflichtversicherung, die Teilkasko oder die Vollkasko für den Schaden Dritter auf. Eine Ausnahme bildet Grobe Fahrlässigkeit. Du handelst beispielsweise grob fahrlässig, wenn durch Übermüdung einen Unfall verursacht hast. Ein beliebtes Leistungsmerkmal von Kfz-Versicherungen ist deshalb der Verzicht auf Einrede grober Fahrlässigkeit. FRIDAY bietet dir das auch – in der Teilkasko oder Vollkasko.

Die FRIDAY Teilkasko und Vollkasko übernehmen den entstandenen Schaden auch im Fall grober Fahrlässigkeit. Ohne Diskussion oder Leistungskürzung.

Sekundenschlaf mit Unfallfolge: eine Straftat

Schläfst du am Steuer ein mit einem Sekundenschlaf und verursachst einen Unfall, können eine Freiheitsstrafe oder Geldstrafe folgen. Je nach Unfallausgang kannst du nach einem Sekundenschlaf mit Unfallfolge auch der fahrlässigen Körperverletzung und fahrlässigen Tötung angeklagt werden.

Aber selbst wenn kein Unfall durch deinen Sekundenschlaf passiert, so kann dir bei Feststellung einer Übermüdung und Fahruntüchtigkeit ein Verwarngeld oder Führerscheinentzug drohen. Was auch generell droht: Sekundenschlaf gefährdet dich und andere Autofahrer, daran solltest du vor allen Dingen immer denken.

Nach einem Unfall gibt dir eine Versicherung für Verkehrsrechtsschutz juristischen Beistand. Dafür kooperiert FRIDAY mit der ROLAND Rechtsschutzversicherung. Für dich: mit telefonischer Sofort-Beratung, unbegrenzter Versicherungssumme und ohne Selbstbeteiligung.

Müdigkeit am Steuer: was tun?

Zum einen kannst du vorsorgen und bereits vor der Fahrt ausreichend schlafen. Dann bist du konzentriert und schützt dich so auch vor einem eventuellen Sekundenschlaf. Auch eine gute Planung der Route bei längeren Fahrten ist wichtig. Alle zwei Stunden gilt für dich als Autofahrer: Pause machen und Bewegung.

Wenn du doch müde wirst, helfen dir unsere Tipps, um einen Sekundenschlaf zu verhindern:

  • anhalten, Pause machen
  • eventuell einen Kurzschlaf einlegen von 10-20 Minuten
  • vor dem Kurzschlaf noch einen Kaffee trinken, der wirkt nämlich erst nach 30 Minuten und hilft dir so beim Wachwerden nach dem Kurzschlaf

Droht ein Sekundenschlaf? Achte auf folgende Anzeichen und handle …

Es gibt Anzeichen für eventuellen Sekundenschlaf. Kennst du sie, kannst du den Sekundenschlaf auch vermeiden, indem du dann anhältst und eine Pause oder ein Schläfchen auf dem Parkplatz einlegst. Anzeichen sind etwa:

  • du gähnst häufig
  • du bist unruhig, eventuell nervös oder gereizt
  • Spur halten wird schwer, du fährst oft über den Seitenstreifen
  • Straße fühlt sich eng an
  • du kannst dich an die letzten Kilometer deiner Fahrt nicht erinnern
  • du blinzelst oft, eventuell siehst du etwas unscharf, reibst die Augen
  • ein Straßenschild – du übersiehst es, verpasst eine Abfahrt oder Abzweigung
  • Konzentration fällt schwer
  • mal fährst du unbewusst langsamer oder schneller

Verursachst du einen Unfall, so sind die Unfallbeteiligten und deine Beifahrer versichert – schon in der Kfz-Haftpflicht. Du als Fahrer bist jedoch nicht versichert. Auch nicht, wenn du eine Vollkasko hast. Die Lösung: FRIDAY Fahrerschutz: dein Extra für mehr Sicherheit.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo