• Auto
  • Hausrat
  • Haftpflicht
  • Rechtsschutz
  • Über uns
  • Service
  • Schaden melden

Unser Anspruch

Nachhaltigkeit und Wachstum

Verantwortungsbewusst und nachhaltig zu wirtschaften ist uns wichtig. Deshalb haben wir Strategien implementiert, die uns als Unternehmen helfen, einen positiven Einfluss auf Umwelt, Mitarbeiter und Kunden sowie auf die Gesellschaft zu nehmen.

Wie kann eine Versicherung nachhaltig wirtschaften?

Als Antwort auf diese Frage haben wir eine FRIDAY ESG-Strategie entwickelt. ESG steht dabei für Environment (Umwelt), Social (Soziale Verantwortung) und Governance (Unternehmensführung). Zunächst starten wir bei uns selbst. Wir als Organisation sind klimaneutral und gehen verantwortungsbewusst mit unseren Mitarbeitern und Partnern um. Gemeinsam streben wir nach gesundem Wachstum und Stabilität. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Versicherungsprodukten einen Anreiz für Kunden setzen, ein Stück mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu integrieren. 

Wir selbst: Als Unternehmen nachhaltig

FRIDAY ist klimaneutral. Wir berechnen regelmäßig unseren ökologischen Fußabdruck und haben alle CO2-Emissionen unserer Aktivitäten seit der Unternehmensgründung im Jahr 2017 kompensiert.

Für eine gesunde Umwelt

Nicht nur aus der gesellschaftlichen Verantwortung heraus, sondern auch für unser Geschäftsmodell ist die Bekämpfung des Klimawandels von zentraler Bedeutung. Denn ungünstige Wetterereignisse wie beispielsweise Überflutungen sind für uns als Versicherer kostspielig. Deshalb reduzieren wir bei FRIDAY Emissionen als Unternehmen und ermutigen nicht nur unsere Mitarbeiter, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, sondern hoffen auch, unsere Kunden und Partner zu umweltfreundlichem Handeln und Verhalten zu inspirieren.

FRIDAY ist klimaneutral

FRIDAY hat 100% seiner Emissionen seit der Unternehmensgründung kompensiert. Das bedeutet, seit 2017 wurden insgesamt 3537 tCO2e ausgeglichen, die durch unseren Betrieb und unsere Dienstleister entstanden sind. Wir versuchen in erster Linie die Entstehung von CO2 zu verhindern, wann und wo immer es geht. Leider lassen sich jedoch nicht 100% Emissionen vermeiden. An diesen Stellen kompensieren wir.   

Im Jahr 2020 haben wir beispielsweise nicht vermeidbare Emissionen von 1273 tCO2e produziert. Das sind 32% mehr als im Vorjahr, hervorgerufen durch unser stetiges Wachstum. Deshalb schauen wir auf die Emissionen pro Mitarbeiter. Diese sind in 2020 um knapp 44% auf 10,77 tCO2e pro Vollzeit-Mitarbeiter gesunken. 

Unser Partner für diese wichtige Aufgabe ist Planetly. Das Climate-Tech-Unternehmen berechnet die unvermeidbaren CO₂-Emissionen und wickelt die Kompensation zusammen mit uns ab. Gemeinsam haben wir so bereits hochwertige Klimaschutzprojekte in Kenia, Ruanda, Indien, Peru und China unterstützt. Die Projekte leisten nicht nur ein Beitrag für eine gesunde Umwelt, sondern tragen auch zur Reduzierung von Armut durch nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung bei, fördern Geschlechter-Gerechtigkeit sowie die Verbesserung von Hygiene und Gesundheit am Projektstandort. Alle von FRIDAY unterstützten Klimaschutzprojekte sind nach Gold Standard zertifiziert und erfüllen somit die strengsten Qualitätsanforderungen. 

Wie geht es weiter? Auch in Zukunft möchten wir unsere CO2-Emissionen kontinuierlich weiter reduzieren und arbeiten bereits an effektiven Maßnahmen.

Die UN Ziele für nachhaltige Entwicklung im Blick

2015 wurde von den Vereinten Nationen die “Agenda 2030” beschlossen. Sie ist ein gemeinsames Konzept für Frieden und Wohlstand für die Menschen und den Planeten, jetzt und in Zukunft. In ihrem Zentrum stehen 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, die Sustainable Development Goals (SDGs). Diese formen einen dringenden Aufruf zum Handeln aller Länder (Industrie- und Entwicklungsländer) im Rahmen einer globalen Partnerschaft.

Die SDGs erkennen an, dass die Beseitigung von Armut Hand in Hand gehen muss mit Strategien zur Verbesserung von Gesundheit und Bildung, zur Verringerung von Ungleichheit und zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums - und das alles bei gleichzeitiger Bekämpfung des Klimawandels und dem Schutz unserer Ozeane und Wälder.

Wir als FRIDAY richten alle unsere Maßnahmen und Aktivitäten an einem oder mehreren SDGs der Vereinten Nationen aus. Wir möchten einen Beitrag leisten, diese große Aufgabe zu stemmen.

Nachhaltiges Engagement auf vielen Ebenen

Wir denken ganzheitlich. Aus diesem Grund bezieht sich unser Anspruch an nachhaltiges Wirtschaften auf alle unsere Interessengruppen.

Mitarbeiter

Ein modernes und faires Tech-Unternehmen, das die Versicherungsbranche revolutioniert

Wir möchten unseren Mitarbeitern ein integratives, stabiles und flexibles Arbeitsumfeld bieten, das Vielfalt und Gesundheit fördert und ihre persönliche und berufliche Entwicklung unterstützt. 

Weitere Details zu unserem Umgang mit Mitarbeitern sind auf unserer Job Seite zu finden.

Produkte für weniger Emissionen

Die Reduktion von Treibhausgasemissionen gehört weltweit zu den dringlichsten Herausforderungen des Klimaschutzes. In Deutschland fallen pro Kopf und Jahr im Schnitt 7,9 Tonnen CO2 an. Etwa ein Viertel der CO2-Emissionen der privaten Haushalte werden durch Mobilität verursacht. Das Auto stehen zu lassen ist demnach der beste Umweltschutz. 

Mit unserer fairen Zahl-pro-Kilometer Autoversicherung haben wir einen Ansatz geschaffen, das Auto öfter stehen zu lassen. Denn wer weniger fährt, zahlt automatisch weniger für seine Versicherung. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt.

In der Lebensrealität gibt es jedoch auch viele Situationen, in denen es noch nicht möglich ist, auf ein Auto zu verzichten. Aus diesem Grund bietet FRIDAY den Autofahrern die Chance, einen Teil der Emissionen zu kompensieren, ohne ein neues, teureres Auto kaufen oder ab sofort ins Büro radeln zu müssen.

Mehr über FRIDAY ECO erfahren 

Eine Versicherung, ein gepflanzter Baum

Gesunde Wälder sind wichtig für einen gesunden Planeten. Sie verringern die schädlichen Auswirkungen des Klimawandels. Zudem sind sie Lebensraum für unzählige Tierarten und leisten somit einen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität. Die Wiederaufforstung ist eine effektive und wissenschaftlich anerkannte Maßnahme der Klimakrise entgegenzuwirken. Jeder Baum zählt. 

FRIDAY unterstützt die Wiederaufforstung von Wäldern und die Erhaltung von Biodiversität. Für jede FRIDAY Versicherung, die über CHECK24 abgeschlossen wird, pflanzt FRIDAY einen Baum zusammen mit der gemeinnützigen Organisation One Tree Planted. Die Projekte von One Tree Planted erstrecken sich über den gesamten Globus und werden in Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinschaften und sachkundigen Experten durchgeführt. So wird die Qualität der Projekte kontinuierlich beobachtet und eine nachhaltige und langfristige Wirkung für Natur, die Menschen und die Tierwelt sichergestellt.

Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo