<p>Leiste deinen Klimaschutzbeitrag</p>

Leiste deinen Klimaschutzbeitrag

  • Dein Beitrag für den Klimaschutz: Mit FRIDAY +ECO kompensierst du CO2.
  • In Kooperation mit myclimate investiert FRIDAY in zertifizierte Klimaschutzprojekte.
  • Mit ECO machst du deine Mobilität ein großes Stück umweltfreundlicher.
<p>Leiste deinen Klimaschutzbeitrag</p>

Sparen und Umwelt schonen: Investiere mit ECO in den Klimaschutz

Mit der ECO-Option trägst du zum Klimaschutz bei. Zwar lassen sich CO2-Emissionen beim Autofahren nicht vollständig vermeiden, aber du kannst umweltschädliche Emissionen kompensieren, in dem du Projekte, die erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien fördern, unterstützt.


Leiste durch CO2-Kompensation einen Klimaschutzbeitrag und unterstütze ausgewählte Projekte. In Kooperation mit myclimate investiert FRIDAY einen Betrag in Höhe deines ECO-Beitrags in zertifizierte Klimaschutzprojekte, die nachweislich schädliche CO2-Emissionen reduzieren.

Sparen und Umwelt schonen: Investiere mit ECO in den Klimaschutz

FRIDAY in der Presse

Noch Fragen?

FAQ

Wird nur das CO2 kompensiert oder auch andere Treibhausgase?

Mit ECO werden sämtliche schädlichen Treibhausgase kompensiert (CO2e). Neben Kohlendioxid (CO2) gehören dazu unter anderem auch Methan (CH4) oder Lachgas (N2O). Es werden also nicht nur die durch die Verbrennung des Treibstoffes entstehenden direkten Emissionen, sondern auch sogenannte graue Emissionen berücksichtigt. Diese entstehen bei der Herstellung des Fahrzeugs, bei der Bereitstellung der Straßeninfrastruktur und durch die Förderung, den Transport und die Verarbeitung des Rohöls. Damit umfasst die Kompensation der Emissionen nicht nur CO2, sondern auch weitere schädliche Emissionen und auch weitere Treibhausgase wie z.B. Methan (CH4) oder Lachgas (N2O).


Geht der ganze ECO Beitrag an myclimate?

Ja. FRIDAY investiert einen Betrag in Höhe deines ECO-Beitrags in zertifizierte Klimaschutzprojekte von myclimate. Es werden also keine Verwaltungs- oder sonstige Kosten seitens FRIDAY abgezogen.

Kann ich als FRIDAY-Kunde ECO jederzeit zu meiner Versicherung dazubuchen?

Nein, das geht nicht. Bestehende FRIDAY-Kunden können ECO erst zum Ende des Versicherungsjahres mit der Vertragsverlängerung aktivieren. Neukunden dagegen können mit ECO sofort bei Vertragsabschluss einen Klimaschutzbeitrag leisten.

Wer ist der Kooperationspartner myclimate?

Wie FRIDAY hat myclimate Schweizer Wurzeln. Die Initiative gehört weltweit zu den Qualitätsführern von freiwilligen CO2-Kompensationsmassnahmen. Mit ihren Projekten treibt myclimate messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Die freiwillige Kompensation von CO2-Emissionen erfolgt in derzeit mehr als 80 Klimaschutzprojekten in 30 Ländern.

Die Klimaschutzprojekte erfüllen höchste Standards (Gold Standard, CDM, Plan Vivo) und leisten neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich lokal und regional einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung.

Welche Projekte werden unterstützt?

Weniger Rauch dank effizienten Kochern
Unter diesem Programm (PoA - Programme of Activities) werden mehrere ähnliche Projektaktivitäten in ganz Peru zusammengefasst. Dieses Programm unterstützt die lokale Produktion und Anwendung von effizienten Kochern mit Kamin in abgelegenen Haushalten.

Biogas aus Abwasser generiert Strom
In Südthailand wird klimaschädliches Methangas in zwei grossen Abwasseranlagen gefasst und das abgefangene Biogas zur Energieversorgung in den Anlagen selbst genutzt und ins lokale Stromnetz eingespiesen.

Strom aus FSC-Holzabfall im Amazonas in Itacoatiara, Brasilien
In der brasilianischen Region Amazonas unterstützt myclimate die Umstellung von Diesel auf klimafreundliche FSC-Holzschnitzel für die Stromproduktion.

Mit Solarkochern zurück zur grünen Insel in Madagascar
Um CO2 zu reduzieren und der voranschreitenden Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken, unterstützt myclimate die Herstellung und Verteilung von klimafreundlichen Solarkochern und effizienten Kochern.

Spargemeinschaften ermöglichen Frauen effizienter Kocher in Siaya, Kenia
Traditionellerweise wird in den ländlichen Gemeinden im Siaya Gebiet im Westen Kenias auf offenen Feuerstellen gekocht, was Unmengen an Feuerholz verbraucht. Dank kommunalen Spar- und Darlehensgemeinschaften können sich Frauen effiziente Kocher leisten. Dies reduziert die Nachfrage nach Feuerholz und schützt dadurch die lokalen Wälder, was zu verminderten CO2-Emissionen führt. Zudem stärken die Spargemeinschaften die finanzielle und soziale Unabhängigkeit der Frauen.

Wie wird der ECO Beitrag berechnet?

Die Emissionen werden auf Basis eines durchschnittlichen Benziners mit einem Verbrauch von 8 l / 100 km) berechnet. Die Kompensation dieser Emissionen übernimmt myclimate. Pro Kilometer fallen dabei Kosten in der Höhe von 0.0042 Euro an. 

Fährst du also z.B. 9.000 km im Jahr, ergibt sich daraus ein monatlicher ECO Beitrag von 3.15 Euro. Ein kleiner Betrag mit grosser Wirkung.

In Kooperation mit der myclimate Deutschland gGmbH investiert FRIDAY einen Betrag in Höhe des ECO Beitrags in zertifizierte Klimaschutzprojekte, die nachweislich schädliche CO2-Emissionen reduzieren. FRIDAY zieht von deinem ECO Klimaschutzbeitrag keine Verwaltungskosten oder sonstige Gebühren ab.

Kfz-Versicherung und Klimaschutz – passt das überhaupt zusammen?

Die Reduktion von Treibhausgasemissionen gehört weltweit zu den dringlichsten Herausforderungen im Bereich des Klimaschutzes. Das wichtigste Treibhausgas ist Kohlendioxid (CO2).  Pro Kopf und Jahr fallen in Deutschland im Schnitt 9,1 Tonnen CO2 an. Fast 26 Prozent der CO2-Emissionen der privaten Haushalte werden dabei durch Mobilität generiert.

Wir bei FRIDAY wollen Autofahrern eine Möglichkeit geben einen Teil dieser Emissionen auf eine innovative Art und Weise zu kompensieren, ohne ein neues, teueres Auto kaufen oder ab sofort ins Büro radeln zu müssen. Deshalb sind wir auch davon überzeugt, dass eine grüne Option für eine Kfz-Versicherung Sinn macht und erfolgreich sein kann, solange man diese konsequent denkt und mit einem zuverlässigen Partner umsetzt.

Projekte, die du mit dem FRIDAY ECO Tarif unterstützt.

ECO unterstützt...

Biogas in Thailand

In Krabi wird viel Palmöl produziert – für Schokolade, Pizza, Kekse und vieles andere, was Kinder und Erwachsene in Deutschland konsumieren. Das Abwasser bei Palmölproduktion wird dabei in große offene Becken geleitet. Die organischen Substanzen zersetzen sich, was zu Methanemissionen führt. Dabei ist Methangas etwa 20 mal so schädlich wie CO2 und dringt ungehindert in die Atmosphäre. Was du mithilfe von FRIDAY ECO dagegen tun kannst, erfährst du hier.

Mehr erfahren

Sauberer Strom im Amazonas

In Brasilien entlang des Amazonas steht der größte Wald der Welt. Er ist Heimat der letzten indigenen Völker und Heimat von Bäumen, die 700 Jahre alt, 25 Meter hoch und nur mit 10 Mann gemeinsam zu umarmen sind. In der abgelegenen Kleinstadt Itacoatiara mit 80.000 Einwohnern steht ein Sägewerk der Firma Precious Woods, das dafür sorgt, dass bis zu 40% des gesamten Energiebedarfs der Stadt aus Biomasse-Abfällen hergestellt wird. Wie du dich mit FRIDAY ECO beteiligen kannst, erfährst du im folgenden Beitrag.

Mehr erfahren

Solarkocher auf Madagaskar

Madagaskar – die viertgrößte Insel der Welt war früher zu 90% bewaldet. Wir reden hier von insgesamt 53 Millionen Hektar Wald. Daher auch der Name „grüne Insel“. Doch das ist bereits Geschichte, denn heute sind nur noch 10% erhalten – und jedes Jahr fallen weitere 120.000 Hektar, für mehr Weide- und Ackerland, für Brennholz und Holzkohle, um eben dreimal täglich Reis zu kochen. FRIDAY ECO wirkt mit dem Projekt: “Zurück zur grünen Insel” dagegen.

Mehr erfahren

Weitere Zusatzoptionen für dich und dein Auto

Immer gut geschützt

Rabattschutz

Ein Schaden pro Jahr ohne Prämienerhöhung.

Fahrerschutz

Absicherung des Fahrers 
bei Unfällen.

Schutzbrief

Pannen- und Unfallhilfe innerhalb Deutschlands.

Reisepaket

Auch im Ausland gut geschützt.

Rabattschutz

Ein Schaden pro Jahr ohne Prämienerhöhung.

Berechne deinen persönlichen Preis für FRIDAY +ECO

Für wirksamen Klimaschutz