Hausratversicherung Zweitwohnung

Ob Ferienwohnung am Meer, der Nachwuchs in der eigenen Studentenbude oder die beruflich genutzte Wohnung, die du unter der Woche entfernt vom Familienheim nutzt – eine Zweitwohnung gehört zum modernen Leben. Dabei will auch diese Zweitwohnung gut versichert sein. Mit einer Hausratversicherung. Denn auch hier gibt es Werte. Alles, was du über den Schutz einer Zweitwohnung wissen willst, liest du in diesem Beitrag über „Hausratversicherung“.

Die Hausratversicherung ist keine Pflicht. Das Gesetz schreibt sie nicht vor, wie zum Beispiel die Kfz-Haftpflicht. Trotzdem gehört sie – wie auch die Privathaftpflicht – mit zu den allerwichtigsten privaten Versicherungen. Die Hausratversicherung für deine Zweitwohnung ist ebenfalls keine Pflicht, aber im Laufe der Zeit sammeln sich auch in der Ferienwohnung oder dem beruflichen Zweitwohnsitz Güter an. Und wenn der geplatzte Wasserschlauch der Waschmaschine dein Hab und Gut dort unter Wasser setzt, kommt es auch in der Zweitwohnung auf das gleiche an: den guten Schutz durch eine Hausratversicherung.

Hausratversicherung: 3 Optionen für deine Zweitwohnung

Für die Hausratversicherung einer Zweitwohnung stellst du am besten vorab einige Überlegungen an – denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, für dich das Optimale rauszuholen.

Im Prinzip hast du für die Zweitwohnung drei Möglichkeiten:

  1. Du schließt für deine Zweitwohnung eine eigene Hausratversicherung ab.
  2. Du schließt bei deiner bestehenden Hausratversicherung einen rabattierten Schutz für deine Zweitwohnung ab.
  3. Du wählst eine Hausratversicherung mit einem Tarif, der den Schutz für deine Zweitwohnung bereits enthält. Wie bei FRIDAY.

Was ist eine Zweitwohnung? Rechtliche Grundlage

Eine Zweitwohnung - auch Nebenwohnsitz genannt - ist eine Wohnstätte, die nicht als Hauptwohnsitz genutzt wird. Also, wo nicht dein Lebensmittelpunkt liegt und du weniger Zeit verbringst. Das kann z. B. eine Wohnung sein, die du nur beruflich nutzt, weil du in einer anderen Stadt ein paar Tage die Woche arbeitest. Eine Zweitwohnung ist übrigens auch meldepflichtig. 

Ob deine Ferienwohnung bzw. dein Ferienhaus als Zweitwohnung angesehen wird, hängt von deiner Nutzung ab. Hier gilt: Nutzt du das Feriendomizil alleine, gilt es als Zweitwohnung. Vermietest du es ausschließlich: keine Zweitwohnung. Wenn du mal selbst da bist und mal vermietest, wird dein Einzelfall betrachtet.

FRIDAY versichert deine Ferienwohnung leider nicht, aber für deine aus beruflichen Gründen genutzte Zweitwohnung besteht automatisch Versicherungsschutz - mit begrenzter Entschädigung: 20 % deiner Versicherungssumme, maximal 20.000 Euro und für Wertsachen liegt die Entschädigungssumme bei maximal 2.500 Euro.

Zur Erinnerung: so schützt die Hausratversicherung – auch die Zweitwohnung

Neben den grundsätzlich versicherten Gefahren in deiner Hausratversicherung kannst du dich über Zusatzpakete – zum Beispiel gegen Glasbruch oder gegen Unachtsamkeiten über eine Allgefahrendeckung – schützen. Versichert ist immer dein gesamter Hausrat, also dein Mobiliar sowie wertvolle Gegenstände wie Notebook, Flatscreen, Designer-Garderobe oder Gemälde.

Grundsätzlich schützt dich die Hausratversicherung gegen:

  1. Schäden durch Feuer nach Brand, Blitzschlag oder Explosion oder Implosion
  2. Vandalismus, zum Beispiel nach einem Einbruch
  3. Hagel
  4. Schäden durch einen Einbruch
  5. evtl. Elementarschäden

Besonders nach einem Brand oder einem Wasserschaden durch austretendes Leitungswasser ist der Schaden groß. Ebenso gibt es Überspannungsschäden bei einem Blitzeinschlag – durch den teure elektronische Geräte zerstört werden können. Die Absicherung gegen solche finanziellen Belastungen durch eine Hausratversicherung haben deshalb in puncto Versicherungen Priorität.

Zusatzbausteine einer Hausratversicherung

Hast du einen Wintergarten mit reichlich Verglasung? Deine Familie ist sportlich – und es gibt im Haus teure Fahrräder? Dann empfiehlt sich die Absicherung durch die Zusatzbausteine Glasbruch sowie gegen Fahrraddiebstahl.

Hausratversicherung und Fahrrad, Glasbruch oder Allgefahren: von FRIDAY

Jetzt Hausratversicherung mit deinen Zusatzbausteinen oder sogar mit Zen-Modus online versichern. Die aus beruflichen Gründen genutzte Zweitwohnung ist bereits mit versichert - bis 20 % der Versicherungssumme, maximal 20.000 Euro.

Beruflich genutzte Zweitwohnung: so wählst du die richtige Hausratversicherung

Wohnst du die Woche über in einer Zweitwohnung, weil dein Beruf das verlangt, willst du dort nicht auf Gewohntes verzichten. Wenn du mehr als nur spärlich möbliert bist, TV und Waschmaschine in der Wohnung nutzt und sich ein gewisser Wert ansammelt, willst du diesen schützen. Dafür hast du drei Optionen: 

  • Du erweiterst deine bestehende Hausratversicherung für deine Erstwohnung: Nimm Kontakt mit deiner Hausratversicherung auf und lass dir ein Angebot machen. Achte darauf, dass die Leistungen nicht dort eingeschränkt sind, wo es dir wichtig ist. Beachte auch: Bestimmte Zusatzleistungen haben oft eine niedrigere Deckungssumme.
  • Du schließt eine zweite Hausratversicherung ab: Hat umfassender Schutz Priorität, dann schließe eine zweite Hausratversicherung ab. Das ist zwar die teurere Variante, bietet dir jedoch dafür Leistungen wie aus deiner Hausratversicherung für deinen Erstwohnsitz. 
  • Du wählst eine Hausratversicherung, die die Zweitwohnung bereits integriert: wie etwa bei FRIDAY, denn bei uns musst du weder eine neue Versicherung abschließen, noch deine Versicherung erweitern. Die aus beruflichen Gründen genutzte Zweitwohnung ist immer mit abgesichert - bis zu einer bestimmten Entschädigungssumme.

Ferienwohnung als Zweitwohnung: welche Hausratversicherung ist die beste?

In der Regel gibt es die Hausratversicherung für deine Ferienwohnung nur als eigene Hausratversicherung. Das schlägt zwar aufs Budget, ist aber sinnvoll. Durch die Bewohnung von nur wenigen Monaten im Jahr steigt die Gefahr für einen Einbruch – und folgenden Vandalismus – leider an. Gerade für ein Ferienappartement, das zusammen mit Nachbarwohnungen leer steht. 

Darüber hinaus werden Schäden oft erst später entdeckt – und sind daher von größerem Ausmaß – wie bei einem Wasserschaden durch austretendes Leitungswasser. Deshalb solltest du für deine Ferienwohnung eine eigene Hausratversicherung abschließen.

Studentenzimmer oder WG: in der Hausratversicherung schon enthalten

Solange Sohn oder Tochter noch keinen eigenen Hausstand gegründet haben, benötigen sie auch keine eigene Hausratversicherung. Der Hausrat ist über die Außenversicherung der Eltern abgedeckt. Das möblierte Zimmer im Studentenwohnheim oder ein WG-Zimmer gelten nämlich nicht als eigener Hausstand, da Küche und Bad mit anderen geteilt werden. In der Studentenbude teilst du dein eigenes Bad und die eigene Küche in der Regel jedoch nicht und brauchst daher auch eine eigene Hausratversicherung.

Deckungssummen für deine Zweitwohnung

Die maximale Höhe der Zahlungen im Schadenfall für deinen Hausrat bestimmt die Deckungssumme, auch Versicherungssumme genannt. Die Versicherungssumme ist im Vertrag festgelegt und sollte immer dem Neuwert deines gesamtes Hausrates entsprechen. Dazu gehören z. B. dein Mobiliar, deine Kleider, TV, Küchengeräte und alles weitere, was sich in deinem Haushalt befindet. Diese Versicherungssumme musst du dann im Versicherungsantrag angeben. Häufig wird dir auch eine Mindestversicherungssumme pro qm Meter vorgeschlagen – bei FRIDAY liegt eine solche Pauschalsumme bei 650 Euro pro Quadratmeter.

Rechne nun die Pauschale pro Quadratmeter auf deine Wohnfläche um - bei 80 qm wären das entsprechend 52.000 Euro. Übersteigt der Wert deines Hausrats deine errechnete Versicherungssumme nicht: Nimm das Angebot an. Ansonsten musst du eine höhere Versicherungssumme angeben, um nicht unterversichert zu sein. 

Sobald deine Versicherungssumme die Mindestversicherungssumme pro qm erreicht, verzichten die Versicherer häufig auf die Kürzung eines Schadens, wenn der Wert deines Hausrats höher war als die Versicherungssumme. Das nennt sich dann Unterversicherungsverzicht.

Auf die Entschädigungshöhe der Hausratversicherung achten – auch für die Zweitwohnung

In deiner Zweitwohnung befindet sich oft weniger Hausrat. Wenn du also eine eigene Hausratversicherung für die Zweitwohnung abschließt, kannst du eventuell eine geringere Versicherungssumme vereinbaren. Kannst du deine bestehende Hausratversicherung auf die Zweitwohnung ausweiten, gelten oft geringere Entschädigungsgrenzen. Das heißt: Im Schadensfall ist die Entschädigungsleistung vom Versicherer auf einen fest vereinbarten Wert beschränkt und/oder auf einen prozentualen Anteil von der Versicherungssumme deiner Hausratversicherung. 

Bei FRIDAY ist die Zweitwohnung immer bereits mit versichert in der Hausratversicherung für den Hauptwohnsitz. Die Versicherungssumme für den Hauptwohnsitz beträgt immer 650 Euro pro Quadratmeter. Für die beruflich genutzte Zweitwohnung gilt eine Entschädigung von bis zu 20% dieser Versicherungssumme, maximal 20.000 Euro und für Wertsachen maximal 2.500 Euro.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Dein Glück im Unglück

Jetzt Hausratversicherung abschließen.

  • Grobe Fahrlässigkeit inklusive 
  • Erstattung zum Neuwert
  • Täglich kündbar