• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Unternehmen

Kleingarten kaufen, Kosten für Pacht, Mitgliedsbeitrag, Versicherung & Co

Ein Kleingarten – auch Schrebergarten genannt – kann ein kleines Paradies sein. Meist liegt der Kleingarten in einer Anlage für Kleingärten in der Stadt oder am Rande der Stadt. Denn nur hier ist dann genügend Platz für den eigenen Apfelbaum, selbst gezogenes Gemüse, für Blumen und Zusammensein mit Familie und Freunden. Die Kosten für einen solchen Kleingarten setzen sich aus der Ablöse, Mitgliedsbeitrag im Verein des Kleingartens, Versicherung und Betriebskosten zusammen. FRIDAY fasst dir alle Kosten für einen Schrebergarten einmal übersichtlich zusammen.

Ein Kleingarten ist beliebt. In Deutschland existieren um die 890.000 Kleingärten und ca. 5 Mio. Menschen nutzen einen Schrebergarten. Gehen wir nach Bundesländern, so liegen die Mitgliederzahlen in Sachsen, Thüringen und Berlin am höchsten. In den Städten ist die Nachfrage aber meist am größten. Das liegt natürlich auf der Hand, denn auf dem Land hat meist jeder etwas Grün oder ein Grundstück um sein Zuhause.

Kleingarten, Schrebergarten – in Städten hohe Nachfrage bei langen Wartezeiten

Die Nachfrage bestimmt auch die Kosten des ersten großen Postens: den Kauf eines Kleingartens, auch Ablöse genannt. Dieser Preis liegt zwischen ein paar tausend bis zu 11.000 Euro wie in Berlin. Der Durchschnittspreis für einen Kleingarten liegt in Deutschland um die 2.000 Euro. 

Zu diesen Kosten für deinen neuen Kleingarten darfst du aber die laufenden Kosten nicht vergessen: für jährliche Pacht, Mitgliedsbeitrag im Verein, Pflichtversicherungen, Unterhaltskosten.

Je nach Lage kann ein Kleingarten alleine mit der Ablöse ins Geld gehen. Dazu kommen Kosten für Pacht, Versicherung, Unterhalt & Co.

Kosten Kleingarten #1: die Ablöse

Übernimmst du einen Kleingarten, so wird die Ablösesumme fällig – für Pflanzen des Schrebergartens, die Laube, manchmal für die Gartenmöbel, die in dem Kleingarten stehen oder auch Gartengeräte, die du übernehmen kannst. Der Verein des Kleingartens schätzt in der Regel die Summe. Je nach Lage kann die Ablöse zwischen ein paar tausend und auch mal 11.000 Euro liegen. Da die Wartelisten meist in Städten lang sind, sind aber dennoch die Kleingärten auch zu solch hohen Kosten schnell weg. Wenn du es nicht auf einen Schlag bezahlen kannst, bieten manche Banken für deinen Kleingarten eine Finanzierung an.

Kosten Kleingarten #2: die Pacht

Der sogenannte Pachtzins für deinen Kleingarten wird jährlich fällig und hängt von den Quadratmetern deines Kleingartens, seiner Lage und der Kommune oder Stadt ab. Entsprechend stark variiert der Pachtzins für einen Kleingarten in Deutschland. Zwischen 7 Cent und 50 Cent pro Quadratmeter sind hier drin. Du musst dich also beim Verein deines Kleingartens erkundigen. Meist findest du diese Informationen auf der Webseite. 

Kosten Kleingarten #3: Mitgliedsbeitrag der Kleingartenanlage

Fällig werden beim Verein deines Kleingartens in der Regel eine Aufnahmegebühr von ca. 50-80 Euro und dann jährliche Mitgliedsbeiträge, die stark schwanken und bei nur 30 Euro liegen können, aber durchaus auch bei 65 Euro.

Kosten Kleingarten #4: Versicherung

Pflanzen und Laube möchtest du vielleicht alleine wegen der Anschaffungskosten versichern. Dafür gibt es die Kleingartenversicherung oder auch Gartenversicherung, die du gesondert von allen anderen üblichen Versicherungen wie Haftpflicht oder Hausratversicherung abschließen kannst. 

Denn deine Hausratversicherung erstreckt sich in der Regel nicht auf deinen Kleingarten. Eine Hausratversicherung sichert deinen Garten an deinem Haus ab. Die Kleingartenversicherung deinen Kleingarten.

FRIDAY versichert dir Gartenmöbel und Gartengeräte in deinem Garten am eigenen Haus in der Hausratversicherung automatisch ab. 

Hast du übrigens einen teuren Mähroboter – erkundige dich bei deiner Versicherung für Kleingarten, Schrebergarten oder der Hausrat, ob du bei Diebstahl entschädigt wirst. In Mähroboterversicherung haben wir dazu noch mehr interessante Infos zusammengefasst. 

Kosten Kleingarten #5: Betriebskosten

Pflanzen brauchen Wasser. Sicher ist auch etwas Strom eine gute Sache. Eventuell gibt’s auch Müllgebühren. Zu den allgemeinen Kosten für deinen Kleingarten kommen damit noch die Nebenkosten. Die sind je nach eigenem Verbrauch und Satzung des Vereins unterschiedlich hoch. 

Kosten Kleingarten #6: Pflanzen, Erde & Instandhaltung

Last, but noch least möchtest du es ja in deinem Kleingarten auch so richtig schön haben. Pflanzen, Erde, Töpfe, ein neuer Anstrich für die Laube, Mobiliar etc. solltest du einfach mit einer ungefähren Summe einrechnen. 

Kleingarten: Fazit, Gesamtkosten

Sehen wir mal von der Ablöse für den Kleingarten ab, so kannst mit Durchschnittskosten zwischen 200 und 400 Euro pro Jahr für einen Kleingarten auf jeden Fall rechnen. Dazu kommen Anschaffungskosten für Pflanzen, Geräte etc. 

Kleingarten kaufen: nützliche Tipps

Wenn du einen Kleingarten gefunden hast und erwerben willst, so lass dir auf jeden Fall eine Liste der Werte geben, die der Schätzer ja wahrscheinlich für den Kaufpreis aufgesetzt hat. Das kann hilfreich sein, wenn du den Kleingarten später wieder verkaufen willst. 

Bringe für einen Kleingarten genügend Zeit mit. Denn am Wochenende im Garten dösen und mal etwas Unkraut zupfen, ist leider nicht ausreichend. Es gibt meist Auflagen des Vereins für deinen Kleingarten, was den Anbau von Obst und Gemüse betrifft. Manche Anbieter verlangen Gartengemeinschaftsarbeit. Daneben möchte dein Kleingarten genügend gegossen, gehegt und gepflegt werden. Aber die Arbeit ist es wert, für ein kleines Paradies mit Erholungswert. Und nichts schmeckt so gut wie Obst oder Gemüse, das du selbst angebaut hast. 

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest Du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo