Checkliste Gebrauchtwagenkauf: Mängel am Auto erkennen, beim Kauf von privat oder vom Händler

Ein Auto kaufen – das bringt Aufregung ins Leben. Du stöberst im Internet, auf Online-Plattformen und findest gleich mehrere Autos, die dir gut gefallen. Vielleicht schaust du auch direkt, was eine Autoversicherung für deinen Wunschwagen kostet. Und dann steht auch ganz schnell die Frage im Raum: Will ich lieber von privat kaufen? Denn das ist wirklich günstiger – oder rechnet sich das Mehr an Sicherheit, Seriosität und Service eines Händlers? Beides hat seine Vor- und Nachteile. Für was du dich auch entscheidest, eventuelle Mängel am Auto zu erkennen, hilft dir in jedem Fall weiter. Deswegen haben wir dir eine praktische Checkliste Gebrauchtwagenkauf erstellt – für den sorgfältigen Check von Karosserie, Innenraum und Motorraum. Wenn du ganz sicher gehen willst, empfehlen wir dir den Check durch einen Profi.

Nahezu jeder, der sich einen neuen Gebrauchtwagen zulegen möchte, steht vor der Frage: wird mein neuer Personenkraftwagen verlässlich sein? Und soll ich ihn lieber vom Händler oder von privat kaufen? Willst du dir einen ersten guten Eindruck vom Auto verschaffen – egal ob beim Händler oder beim Verkauf von privat –, so hilft dir unsere Checkliste, einige typische Mängel oder Hinweise, die auf einen Schaden am Wagen hindeuten, zu erkennen.

Mit unserer Checkliste Gebrauchtwagenkauf untersuchst du die Karosserie außen, den Innenraum, den Kofferraum und den Motorraum. 

Natürlich lassen sich nicht alle Schäden durch eine solche Checkliste erkennen. Am sichersten bist du daher beim Gebrauchtwagenkauf mit einem Prüfsiegel oder einer Garantie.

Die Checkliste Gebrauchtwagenkauf hilft dir, manche Mängel am Gebrauchtwagen zu erkennen. Sicherer bist du aber mit einer Garantie oder einem Profi-Check.

Gebrauchtwagen wo kaufen? Händler oder privat?

Damit sind wir bei der wichtigen Frage, bei wem du deinen neuen Gebrauchtwagen kaufen willst: beim Händler oder Privatmann? Bringen wir es auf den Punkt: Beide Kaufmethoden haben ihre Vor- und Nachteile. Beide Seiten solltest du auf jeden Fall kennen. Deshalb fassen wir diese für dich noch einmal zusammen:

  1. Mehr Sicherheit und Service beim Verkaufsabschluss gibt’s beim Händler – alleine schon wegen der Gewährleistungspflicht. Dein Gebrauchtwagen wurde einer Prüfung – eventuell sogar einer großen Inspektion unterzogen – und ist vielleicht sogar „werkstattüberprüft“. Das hat natürlich auch seinen Preis.
  2. Beim Kauf von Privat ist das Auto wahrscheinlich deutlich günstiger. Du kannst echte Schnäppchen machen. Aber du hast keine Sicherheit durch eine Sachmängelhaftung wie beim Händler. Daher ist es beim Privatkauf sehr wichtig, eventuelle Mängel und Schäden vorab zu erkennen. 

Unser Tipp: denk bei dem Gebrauchten deiner Wahl auch an die Kosten der Autoversicherung. Und ob für dich eine Kfz-Haftpflicht oder Teilkasko ausreicht oder ob eine Vollkasko die bessere Wahl ist, denn auch die Folgekosten spielen beim Gebrauchtwagenkauf eine Rolle. Den Unterschied Vollkasko Teilkasko haben wir dir noch einmal aufgeschlüsselt.

Gebrauchtwagenkauf Checkliste downloaden

Ein neues Auto kaufst du nicht jeden Tag. Damit du beim Gebrauchtwagenkauf den Wagen auf offensichtliche oder versteckte Mängel an Karosserie, Innenraum und Motorraum sorgfältig prüfen kannst, hat FRIDAY dir eine praktische Checkliste zum Abhaken erstellt.

Gebrauchtwagenkauf beim Händler: Sicherheit durch Sachmängelhaftung

Den Kauf deines Gebrauchtwagens beim Händler sichert dir die sogenannte Sachmängelhaftung. Diese gilt per Gesetz und besagt: Für mindestens 12 Monate lang muss der Verkäufer für alle Mängel am Fahrzeug geradestehen, die auftreten und eindeutig nicht erst nach dem Verkaufszeitpunkt entstehen. Für die ersten 6 Monate gilt sogar die „Beweislastumkehr“ – für einen Mangel in dieser Zeit muss der Händler beweisen, dass der Mangel nicht schon beim Kauf bestanden hat. In der Praxis ist dies meist kaum möglich.

Gebrauchtwagenkauf von privat gilt meist „gekauft wie gesehen“: Checkliste hilft

Beim Kauf von privat kann der Verkäufer diese Sachmängelhaftung per Vertrag ausschließen. Dann gilt „gekauft wie gesehen“ als vereinbart. Einen Teil von eventuellen Mängeln entdecken sowie einen guten Gesamteindruck verschaffen, kannst du mit unserer FRIDAY Checkliste für den Gebrauchtwagenkauf.

Gebrauchtwagenkauf von privat: bei klarem Interesse Prüfinstitut hinzuziehen

Die Checkliste kann dir aber nicht jeden Mangel offenbaren. Einen Blick unters Auto zu werfen, wird natürlich bei einem Kauf von Privat gern zum Problem. Deshalb empfehlen wir dir beim Gebrauchtwagenkauf von privat immer einen Profi-Check, durch ein unabhängiges Prüfinstitut, wenn du an einem Wagen starkes Interesse hast. Dann bist du beim Kauf auf der sicheren Seite. Lies hier noch mehr Details zum Autokauf von Privat.

Gebrauchtwagenkauf beim Händler: neuer Personenkraftwagen mit zusätzlicher Garantie

Viele Händler bieten eine über die gesetzliche Sachmängelhaftung hinausgehende Garantie an. Entweder direkt im Kaufpreis enthalten oder gegen einen geringen Aufpreis von 200 oder 300 Euro. Diese Garantie ist ein zusätzlicher Vertrag, den du für 1 oder mehrere Jahre mit einer Versicherung schließt. Abgedeckt sind darin die Lohnkosten und die Kosten für Bauteile einer Reparatur für deinen neuen Gebrauchten, die nicht über die Sachmängelhaftung gedeckt sind – also plötzlich auftretende Schäden oder Verschleißteile. Bitte lies den Vertrag sehr sorgfältig durch, denn oft ist der Höchstbetrag gedeckelt oder richtet sich nach dem Alter des Autos.

Neuer Personenkraftwagen gebraucht – muss es denn ein Markenhändler sein?

Auch unter den gewerblichen Anbietern beim Autokauf bestehen mitunter große Unterschiede. So finden sich die besten Konditionen meist beim Marken-Vertragshändler. Allerdings haben diese auch ihren Preis. Manche Gebrauchtwagenhändler hingegen sind schlicht unseriös, wenn sie etwa versuchen, die Gewährleistung durch Tricks wie den Verkauf „in Kommission“ zu umgehen – ohne das beim Verhandlungsstart zu erwähnen. 

Kaufst du bei einem Markenhändler, kannst du davon ausgehen, dass der Wagen vor dem Verkauf durch die hauseigene Werkstatt einer gründlichen Prüfung unterzogen wurde. Aber auch ein Händler, der schon viele Jahre vor Ort ansässig ist, kann es sich nicht leisten, sich einen Ruf als unlauterer Geschäftsmann einzuhandeln. In der Regel kommen also mögliche Betrügereien beim Händler nicht vor – wie etwa Tachomanipulationen, versteckte Unfallschäden oder unfaire Klauseln im Kleingedruckten. Unsere Checkliste hilft dir aber trotzdem weiter, um den Wagen als Laie so gut wie möglich zu begutachten.

In 90 Sekunden berechnen

Der Gebrauchtwagenkauf ist eine gute Gelegenheit, Kfz-Versicherungen zu vergleichen – in Preis und Leistung. Deine Versicherung bei FRIDAY ist monatlich kündbar – und du kannst zwischen der FRIDAY Original oder der kilometeranhängigen FRIDAY Zahl-pro-Kilometer wählen.

Drei Verhandlungstipps beim Gebrauchtwagenkauf

  1. Neuer Personenkraftwagen mit Mängeln – gute Verhandlungsposition: Eventuelle Mängel, die du mit der FRIDAY Gebrauchtwagenkauf Checkliste festgestellt hast, bringen dich – sofern du weiterhin Interesse hast – in eine gute Verhandlungsposition. Lege dem Händler deine Beobachtungen vor und verhandele.
  2. Zusatz-Service verhandeln: Bei geschicktem Verhandeln oder gegen separate Gebühr, kommen beim Händler das Abmelden und Neuanmelden deines Autos mit im Komfort-Paket. Besorgst du selbst Nummernschild und Papiere auf der Zulassungsstelle, musst du meist einen halben Urlaubstag opfern. 
  3. Inzahlungnahme deines Altfahrzeug: Meist ist es ja nicht dein erster Gebrauchter – und du willst dein altes Fahrzeug gegen einen anderen Wagen eintauschen. Liegt der Preis für das neue Fahrzeug beim Händler deutlich höher, sind viele Händler bereit, dir ein gutes Angebot für die Inzahlungnahme deines Altfahrzeugs zu machen.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon