• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Leben
  • Unternehmen

Erste Hilfe Verbandskasten fürs Auto: haltbar, unbeschädigt und gemäß DIN muss er sein

Es gibt ein paar Dinge im Auto, die du mitführen solltest und sogar musst. Dazu gehört neben einem Warndreieck – für den Fall, dass du eine Pannen- oder Unfallstelle absichern musst – der Erste Hilfe Verbandskasten für dein Kfz dazu. Dieser Verbandskasten ist in allen EU-Ländern verpflichtend im Auto mitzuführen – und er muss der DIN 13164 entsprechen. Aber was passiert, wenn du keinen Verbandskasten oder keinen DIN-genormten Kasten im Auto dabei hast? Warum gibt‘s ein Haltbarkeitsdatum für den Erste Hilfe Verbandskasten? Oder was soll dieser laut DIN ab dem Jahr 2022 neben Pflastern, Verbandsmaterial & Co noch enthalten? All das haben wir dir hier für dich und dein Auto zusammengefasst.

Der Erste Hilfe Verbandskasten gehört in jedes Auto. Nicht nur, weil du damit Leben retten kannst, sondern auch, weil du ihn mitführen musst. Und das gilt für alle EU-Länder. Wie der Verbandskasten aussieht – ob wirklich ein Kasten oder eher eine Tasche – ist dabei nicht wichtig. Ebenso ist nicht festgelegt, wo du diesen im Auto aufbewahrst.

Erste Hilfe Verbandskasten: Sicherheitsausstattung fürs Auto nach DIN 13164

Wichtig sind drei Dinge. Dein Erste Hilfe Verbandskasten fürs Kfz ist

  • DIN Norm 13164-geprüft,
  • noch haltbar, also das Haltbarkeitsdatum ist noch nicht abgelaufen,
  • unbeschädigt.

Den Erste Hilfe Verbandskasten musst du im Kfz mitführen. Wo genau im Auto ist egal. Hauptsache: schnell greifbar. Wichtig: gemäß DIN 13164, haltbar und unbeschädigt. Ein neuer Verbandskasten hat meist ein Haltbarkeitsdatum von 5 Jahren. Danach musst du ihn ersetzen.

Erste Hilfe Verbandskasten fürs Kfz kaufen – auf DIN und Verfallsdatum achten

Wenn du einen neuen Verbandskasten kaufen willst – ob im Baumarkt, Supermarkt, in der Apotheke, Drogerie oder online – achte darauf, dass der Verbandskasten der DIN 13164 entspricht. Das steht meist groß drauf. Und zweitens: Wirf einen Blick aufs Haltbarkeitsdatum, wenn du den Verbandskasten fürs Auto neu kaufst. Im Bestfall ist dein Erste Hilfe Verbandskasten bei Kauf noch fünf Jahre haltbar. Dann ist er brandneu und kann lange bei dir im Kfz liegen bleiben – für alle Fälle.

Verbandkasten oder Verbandstasche fürs Auto: warum mit Haltbarkeitsdatum?

Ein neuer Erste Hilfe Verbandskasten fürs Kfz ist in der Regel 5 Jahre haltbar. Danach musst du ihn erneuern. Aber warum läuft er überhaupt ab? Antwort: Mit den Jahren sowie durch die verschiedenen Temperaturen im Auto über die Jahreszeiten hinweg erleiden Materialien wie Pflaster, Handschuhe oder Verbandsmaterialien einfach Materialschwäche: sie kleben nicht mehr, sind nicht mehr elastisch oder werden einfach porös. Auch die Sterilität ist dann nicht mehr gewährleistet. Und so kannst du mit einem „abgelaufenen“ Erste Hilfe Verbandskasten im Ernstfall auch nicht optimal Erste Hilfe leisten.

Das Verfallsdatum des Verbandskastens findest du meist auf der Außenseite aufgedruckt.

Tipp: Deinen alten Verbandskasten fürs Auto kannst du – sofern noch verwendbar – zuhause einsetzen oder an eine Fahrschule o.Ä. spenden – als Anschauungsmaterial.

Das steckt alles im Erste Hilfe Verbandskasten nach DIN 13164

Ist dein Verbandskasten fürs Auto DIN geprüft, musst du den Inhalt nicht extra gegenchecken, ob alles nötige drin ist. Du findest neben Pflasterset z. B. ein Dreieckstuch, Kompressen, Handschuhe, Fixierbinden, Verbandsschere, Verbandspäckchen und -tücher. Im Prinzip also alles, was du an Ausstattung für Sofortmaßnahmen – z. B. bei Verletzten nach einem Unfall mit dem Auto – brauchst. Die Komponenten deines Verbandskastens fürs Kfz sind staubgeschützt und teilweise steril verpackt.

Neben einer guten Sicherheitsausstattung im Auto hilft dir der FRIDAY Fahrerschutz, wenn du etwa bei einem selbstverschuldeten Unfall verletzt wurdest. Denn der kommt für Schmerzensgeld, Verdienstausfall oder notwendige psychologische Betreuung auf.

Neuregelung für 2022

Ab 2022 soll dein Verbandskasten fürs Auto gemäß DIN 13164 auch zwei Mund-Nasen-Bedeckungen (Masken) enthalten.

Kein Erste Hilfe Verbandskasten im Auto dabei?

Einen Verbandskasten musst du im Auto mitführen, das ist Pflicht. Wird das bei einer Verkehrskontrolle gecheckt – und du hast keinen Erste Hilfe Verbandskasten dabei, kann dich das ein Verwarngeld von 10 Euro kosten.

Auch der TÜV attestiert dir einen geringfügigen Mangel, wenn du keinen Erste Hilfe Verbandskasten im Kfz mitführst – oder nur einen abgelaufenen. Prüfe also lieber Verfallsdatum und Unversehrtheit deines Verbandskastens im Kfz z. B. bei alljährlichen Checks wie Reifenwechsel oder dem Frühjahrscheck fürs Auto.

Erste Hilfe Verbandskasten – wo aufbewahren im Kfz?

Die meisten Autofahrer bewahren ihren Erste Hilfe Verbandskasten im Kofferraum auf. Es gibt aber keine Vorgaben. Hauptsache ist, dein Verbandskasten ist schnell griffbereit. Passiert dir beispielsweise in den Ferien ein Unfall im Ausland, so sollte der Verbandskasten nicht ganz unten im Kofferraum deines Kfz liegen – verborgen unter 3-4 Koffern und Taschen.

Ein Unfall ist stressig. Hol dir deshalb deine FRIDAY Checkliste fürs Handschuhfach – sie hilft dir vor Ort, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem neusten Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo