Pflichtversicherung: Kfz-Haftpflicht & Co

Eine Pflichtversicherung – wie etwa die Kfz-Haftpflicht – ist in Deutschland vom Gesetz vorgeschrieben. Auch die Krankenversicherungen sowie deine Beiträge zur Sozialversicherung sind Beiträge zu Pflichtversicherungen. Der Grund für die Versicherungspflicht liegt auf der Hand: so sollen etwa durch eine Haftpflichtversicherung unbeteiligte Dritte geschützt werden. Aber Pflichtversicherungen sind nicht die einzig sinnvollen Versicherungen. So nennt die Verbraucherberatung auch immer wieder die Hausratversicherung – auch wenn nicht verpflichtend – als sinnvolle Versicherung. Wenn du mehr zum Thema Pflichtversicherung erfahren willst, liest du weiter...

Nicht nur die Krankenversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung – ebenso zählt die Kfz-Haftpflicht zu den Pflichtversicherungen. Das Gesetz schreibt vor, dass kein Auto ohne Kfz-Haftpflicht auf die Straße darf. Versicherungspflicht besteht darüber hinaus auch für weitere Lebensbereiche.

Pflichtversicherungen gibt es in vielen Bereichen: Auto, Beruf, Soziales

Viele Pflichtversicherungen kennst du als Haftpflichtversicherung – diese schützen dich als Vertragspartner vor Haftpflichtansprüchen Dritter. Der positive Nebeneffekt dabei, der Dritte wird  ebenso vor den finanziellen Schäden geschützt, die du ihm zugefügt hast, sofern hier ein gesetzlicher Anspruch besteht. Die Kfz-Haftpflichtversicherung kennt in diesem Zusammenhang wohl jeder. Aber darüber hinaus gibt es Pflichtversicherungen auch in folgenden Bereichen:

  • Pflichtversicherung für Juristen, Notare, Architekten und weitere: die Berufshaftpflichtversicherung
  • Pflichtversicherung für die Beantragung eines Jagdscheines: die Jagdhaftpflichtversicherung
  • Pflichtversicherung für Tierhalter: z. B. für Hunde oder Pferde - diese ist allerdings nicht in jedem Bundesland verpflichtend
  • Pflichtversicherungen für bestimmte Geschäftszweige oder Branchen: als Betriebshaftpflichtversicherung

Der Grund für die Existenz von Pflichtversicherungen

Eine Pflichtversicherung steht grundsätzlich im Widerspruch zum Prinzip der Vertragsfreiheit – welche in Deutschland ein Grundrecht ist. Der Grund für die Pflichtversicherung muss daher dringend sein – so etwa, wenn unschuldige Dritte geschützt werden sollen. Wie bei den Haftpflichtversicherungen. Oder wenn es um den Schutz der Gesundheit geht, den Verbraucherschutz oder um die Absicherung von Arbeitnehmern und ihrer Angehörigen im Falle von Krankheit, Mutterschaft, Erwerbsminderung & Co. Daher leuchtet es auch ein, dass auch die Sozialversicherung zu den Pflichtversicherungen zählt.

Die Kfz-Haftpflicht zählt zu den Pflichtversicherungen. Genauso wie Krankenversicherung oder Sozialversicherung. Aus gutem Grund.

Die Kfz-Haftpflicht als Pflichtversicherung

Als Pflichtversicherung kommt die Kfz-Haftpflicht sowohl für den Fahrer deines Autos als auch für dich als Halter auf. Immer dann, wenn durch dich als Fahrer oder Halter Dritte zu Schaden kommen – und du Schadenersatz leisten musst. Denn zu Schadenersatz bist du per Gesetz verpflichtet. Deshalb ist die Kfz-Haftpflicht auch sinnvollerweise eine Pflichtversicherung.

Bist du schuld an einem Unfall, kommt die Kfz-Haftpflicht für die Schäden des Dritten also auf. Diese Pflichtversicherung zahlt dann zum Beispiel die Reparaturkosten am fremden Auto. Die Schäden am eigenen Fahrzeug zahlt diese Pflichtversicherung allerdings nicht. Dafür benötigst du eine Kfz-Teilkasko bzw. eine Vollkasko – die jedoch keine Pflichtversicherungen sind.

Pflichtversicherung Kfz-Haftpflicht: konkrete Leistungen

Deine Kfz-Haftpflicht kommt im Falle eines Unfalls für die folgenden Schäden auf:

  • Sachschäden: Ob verminderter Wert oder Wiederbeschaffung bei Totalschaden – die Kfz-Haftpflicht übernimmt als Pflichtversicherung dafür die Kosten ebenso wie für Abschleppgebühren oder die Reparaturkosten am Fahrzeug des Unfallbeteiligten. Auch Verkehrsschilder oder Gebäude, die du geschädigt hast, werden übernommen – ebenso wie Kosten für anwaltliche Gutachten.
  • Vermögensschäden: Der durch dich Geschädigte erleidet in Folge des Unfalls einen Verdienstausfall? Deine Kfz-Haftpflicht schafft als Pflichtversicherung zuverlässig den Ausgleich.
  • Personenschäden: Deine Kfz-Haftpflicht übernimmt die Kosten für Rettung, Heilung und Rehabilitation des Geschädigten. Auch Schmerzensgeld wird übernommen

Pflichtversicherung Kfz-Haftpflicht: Abgrenzung zur Kfz-Teilkasko und Kfz-Vollkasko

Die Upgrades deiner Kfz-Haftpflicht wie Teilkasko und Vollkasko sind keine Pflichtversicherungen. Im Unterschied zur Pflichtversicherung Kfz-Haftpflicht übernehmen diese Upgrades auch Schäden an deinem eigenen Fahrzeug. Weil du für die Risiken von Schäden an deinem eigenen Fahrzeug selbst die Verantwortung tragen kannst, weil du hier die Kontrolle über dein Verhalten im Straßenverkehr hast, besteht für eine Pflichtversicherung keine Notwendigkeit.

Unterschiede Pflichtversicherung versus Upgrades in der Autoversicherung

Aber, Pflichtversicherung hin oder her – in vielen Fällen ist eine Teilkasko oder Vollkasko natürlich trotzdem eine sinnvolle Versicherung. Die drei Kfz-Versicherungen unterscheiden sich dabei wie folgt:

  • Kfz-Haftpflicht: Sie übernimmt alle Schäden, die einem Dritten entstehen.
  • Teilkasko: Blitzeinschlag, Diebstahl deines Autos, Wild-Unfall oder Hagelschäden übernimmt die Teilkasko zusätzlich. Manche Versicherungen verzichten auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit – und versichert sämtliche Tierschäden ebenso in der Teilkasko. Wie bei FRIDAY.
  • Vollkasko: Entstehen bei einem selbstverschuldeten Unfall Schäden an deinem Wagen, übernimmt die Vollkasko auch diese Schäden. Bei Leasing-Fahrzeugen ist eine spezielle Absicherung sinnvoll, die sogenannte GAP-Sicherung. Die ist bei FRIDAY in der Vollkaskoversicherung deshalb direkt inklusive.

Pflichtversicherung, Teil- oder Vollkasko: was lohnt sich?

Du hast einen wertvollen Neuwagen erstanden? Dann lohnt sich die Vollkasko am ehesten. Darüber hinaus verlangen viele Leasing-Fahrzeuge auch eine Vollkasko – gleichsam als Pflichtversicherung. 

Besitzt du einen Gebrauchtwagen, der noch Wert besitzt, ist die Teilkasko meist eine gute Wahl. Bei einem alten, gebrauchten Auto bist du mit der Pflichtversicherung Kfz-Haftpflicht meist am günstigsten bedient.

Die Pflichtversicherung schützt nicht nur Dritte – sondern auch dich

Pflichtversicherungen schreibt das Gesetz vor, der Vertrag wird jedoch zwischen dir und einer Versicherung geschlossen. So benötigst du eine Kfz-Haftpflicht per Gesetz - schließt aber den Vertrag ab mit einer Kfz-Versicherung deiner Wahl. Im Schadensfall geht dabei ein Geschädigter nicht leer aus -  verschuldest du den Unfall. Verschuldet dein Unfallgegner einen Unfall, gehst du ebenfalls nicht leer aus. Denn auch dein Unfallgegner verfügt über die Pflichtversicherung. Das sind die Gründe des Gesetzgebers, Pflichtversicherungen für dein Kfz vorzuschreiben. 

Eine Pflichtversicherung verursacht also nicht nur Kosten, sondern die gesetzliche Lage hat für jeden Vorteile. In vielen weiteren Fällen bist du zum Beispiel über die Versicherungspflicht deines Gegenüber per Gesetz abgesichert:

  • Eine Pflichtversicherung schützt dich oft – wenn du auf beim Waldspaziergang vom Pferd getreten oder vom Hund eines anderen gebissen wirst - über die sogenannte Tierhalterhaftpflicht
  • Eine Pflichtversicherung schützt dich, wenn dein Rechtsanwalt dich falsch beraten hat, über seine Berufshaftpflicht
  • Und eine Pflichtversicherung schützt dich, wenn ein Architekt bei den Plänen für dein neues Eigenheim Fehler macht, ebenfalls über seine Berufshaftpflicht

Du siehst: Eine Pflichtversicherung ist nicht nur mit Kosten für dich verbunden. Sondern sie ist ein wichtiger gesellschaftlicher Baustein für das soziale Leben.

Keine Pflichtversicherung: macht aber Sinn – die Hausratversicherung

Eine nicht vom Gesetz her vorgeschrieben, jedoch für Verbraucherberater mit zu den wichtigsten Versicherungen zählende Versicherung ist auch die Hausratversicherung.

Diese freiwillige Versicherung sichert dein Hab und Gut in deiner Wohnung und deinem Appartement. Und zwar zum Neuwert – denn diese Versicherung ist eine Neuwertversicherung.

Die Hausratversicherung zahlt für zerstörten oder beschädigten Hausrat – egal ob du Student bist oder lange Jahre in deiner Eigentumswohnung lebst. Nach einem Wohnungsbrand oder der ausgelaufenen Waschmaschine entstehen umfangreiche Schäden, die finanziell erheblich belasten können. Deshalb sagt der Verbraucherschutz: Die Hausratversicherung ist zwar keine Pflichtversicherung – aber eine wichtige Versicherung für jeden einzelnen.

Die Hausratversicherung schützt dich bei:

  • Einbruch, Raub oder dem Versuch dieser Tat
  • Sturm- und Hagelschäden
  • Schäden durch ausgetretenes Leitungswasser
  • Brand, Blitzschlag, Implosion oder Explosion sowie in bestimmten weiteren Fällen
  • Vandalismus nach einem Einbruch

FRIDAY bietet dir darüber hinaus in seiner Hausratversicherung auch den innovativen ZEN-Modus – wenn du beim Staubsaugen den neuen 4k-Screen himmelst.

Auch keine Pflichtversicherung: zuverlässige weitere Bausteine

Auch größere Leistungen sind mit Zusatzbausteinen in der Hausratversicherung abdeckbar. So etwa ein teures Fahrrad mit der Fahrradversicherung oder umfangreiche Verglasungen oder dein Aquarium mit einer Glasversicherung. Du musst bei der Hausratversicherung entscheiden – benötigst du nur die Basics, weitere Bausteine oder sogar eine Allgefahrendeckung – bei FRIDAY Zen-Modus genannt.

Letzter Tipp für heute: Entscheidest du dich für eine neue günstige Hausratversicherung, achte auf die ausreichende Versicherungssumme Hausrat.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto direkt in dein Postfach.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo