Roadtrip mit dem eigenen Auto durch Europa

Tun, wozu du Lust hast, fahren, wohin du magst. Die Abfahrt hier verspricht mehr Spaß? Du nimmst sie einfach. Du fühlst dich an einem Ort wohl – dann bleib doch so lange du willst. Solche Momente sind unbezahlbar, denn so schmeckt Freiheit. Ohne Verpflichtungen und Termine. Allerdings will dein Abenteuer auch Genuss ohne Reue. Damit dies auf einem Roadtrip durch Deutschland oder Europa gelingt, haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt.

Das solltest du auf jeden Fall wissen

  • Nicht vergessen: Reisedokumente fürs Auto, Pässe und Visa wenn nötig, machnmal macht auch ein Vorab-Check deines Autos Sinn.
  • Zusatzversicherung: Wenn andere deinen Wagen fahren sollen oder dein Trip auch nach Pannen zügig weitergehen soll.

Der Weg ist das Ziel, aber eine ungefähre Richtung schadet nicht

Kurze Frage vorweg: Was ist eigentlich ein Roadtrip? Antwort: Eine Autoreise ohne Streckenplanung. Es ist ein Lebensgefühl voll von Freiheit, Abenteuer, Zeit und Selbstbestimmung. Und das geht auch schon, wenn man nur ein paar Tage dafür hat.

Es muss nicht immer Kanada, USA oder Neuseeland sein. Deine Tour kann schon vor der Haustür starten, denn Deutschland und Europa eignen sich hervorragend für einen Roadtrip. Und das eben ohne Flug und Mietwagen und großen Aufwand vorher.

Hier heißt es gleich: einsteigen und los – zum Beispiel Richtung Alpen, zu Seen und schneebedeckten Gipfeln. Rauf nach Schweden und Finnland, um durch die endlosen Wälder zu kurven. Oder Richtung Ärmelkanal an die Seeräuberküste nach Cornwall und dann weiter hoch in die Highlands.

Du magst lieber die Wärme? Dann mach dich auf Richtung Frankreich oder Spanien: Hier warten auf Sonnenanbeter im Sommer Strände, Surftrips und laue Nächte. Abenteuerlicher geht es sicher über ca. 2.200 km durch Deutschlands Osten, von Polen bis runter nach Odessa zu. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Reisecheckliste Roadtrip: rund ums Auto

Ein wichtiger Punkt – egal in welche Richtung du fährst – ist der Zustand deines Autos. Denn eine Panne oder ein Schaden setzt deinem Roadtrip vielleicht ein vorzeitiges Ende. Also überprüfe Reifen, Flüssigkeiten, Bremsen etc.

Was die Versicherung angeht, gilt: andere Länder, andere Verpflichtungen. So musst du je nach Land mit abweichenden Deckungssummen oder auch gar keiner Versicherungspflicht rechnen. Ein Schutzbrief sichert dich hier ab.

Reisedokumente für den Roadtrip nicht vergessen

Reisepass und Führerschein sollten gültig sein, klar. In den meisten europäischen Ländern kannst du ohne Visum einreisen, ggf. aber nur für eine begrenzte Zeit.

Ein wichtiges Dokument neben dem Europäischen Unfallbericht ist die Grüne Karte. Sie kann dir im Schadenfall in europäischen Ländern einiges erleichtern. Du erhältst sie von deiner Versicherung problemlos auf Anfrage.

In 90 Sekunden zu deinem Beitrag

Schnell und digital zu deinem Beitrag und ohne Papierkram deine Versicherung abschließen.

Abgesichert auf Deutschlandreise und Auslandreise – mit einem Schutzbrief

Bei einer größeren Panne verliert sich schnell das Gefühl von Freiheit und Abenteuer – und die Realität holt dich ein. Zum Beispiel, wenn es um das Abschleppen deines Autos geht. Oder um eventuelle finanzielle Einbußen, weil in deinem Reiseland die Schaden-Deckungssummen grundsätzlich niedriger liegen.

Willst du im Fall der Fälle deine gute Laune behalten, gönn dir etwas Komfort mit einer zusätzlichen Absicherung, die dich bei Unfall oder Panne unterstützt. Kfz-Versicherungen haben hier spezielle Schutzbrief-Pakete im Angebot – und natürlich auch FRIDAY: für Schutzbrief Inland oder als Reisepaket Ausland.

Ein Tipp zum Schluss: Bei einem Roadtrip kommen ganz schön viele Kilometer zusammen. Vielleicht übersteigt das deine jährliche Fahrleistung, die du bei deiner Versicherung angegeben hast. Am besten behältst du das im Hinterkopf. Denn wenn die Mehr-Kilometer den Kulanz-Rahmen sprengen, können Versicherungen die Leistungen bei einem Schaden verweigern. Willst du es ganz genau wissen, verschaffe dir über einen Überblick.

Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung für Eventualitäten, die den Roadtrip trüben könnten. Wenn du Zeit ohne Ende hast, wird die Liste vorher noch etwas länger durch Arztbesuche, Impfungen oder solche Aktionen wie Wohnung untervermieten und mehr – hier informierst du dich lieber noch einmal gesondert, wie man einen langen Roadtrip plant.

Und jetzt: ab auf die Straße!

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Umfassender Schutz zu fairen Preisen

Zum Testsieger wechseln

  • Einfach und günstig
  • Von Auto Bild als Testsieger ausgezeichnet
  • Monatlich kündbar