• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Unternehmen

Auto ummelden nach Umzug: so funktioniert’s

Bei einem Umzug meldest du die Adresse von dir und deiner Familie um. Auch das Auto musst du ummelden. Egal, ob du drei Straßen weiter ziehst, in eine andere Stadt oder raus aufs Land: bei einem neuen Wohnsitz musst du deine Kfz-Papiere deines Autos aktualisieren lassen, also dein Auto ummelden. Ob auf der Zulassungsstelle, auf dem Einwohnermeldeamt, mit welchen Unterlagen und Gebühren du das tun kannst, hat FRIDAY dir hier zusammengefasst. So ist der Punkt „Auto ummelden nach Umzug“ auf deiner To-do-Liste schnell abgehakt.

Ein Umzug bringt eine lange Liste an Erledigungen mit sich. Unter anderem das Ummelden: du musst dich ummelden – und auch dein Auto.

Die Ummeldung deines Autos ist zeitkritisch, dafür hast du nicht Monate nach dem Umzug noch Zeit. Willst du in die Ummeldung von Auto & Co. möglichst wenig Zeit investieren, stelle alle benötigten Unterlagen zusammen und schau, dass du zwei Behördengänge in einem erledigst. Denn Ummeldung für deine Person und Ummeldung fürs Auto lässt sich meist in einem Termin erledigen.

Auto nach Umzug ummelden: Zulassungsstelle oder Einwohnermeldeamt?

Willst du dein Auto ummelden, kannst du das auf der zuständigen Zulassungsstelle tun. Denke hier an einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden. Viele Städte und Kommunen bieten dir an, mit der Adressänderung im Personalausweis auch direkt die Ummeldung fürs Auto zu erledigen. Wenn das an deinem Wohnort möglich ist, nimm die Gelegenheit wahr – so sparst du einen Behördengang. Und das ist doch angesichts der ganzen To-dos bei einem Umzug sicher höchst willkommen. Auch hier ist von Vorteil: Vereinbare einen Termin, das geht in der Regel online.

Übrigens: Umzug, Ummelden, Adressänderung mitteilen – der Postnachsendeantrag sorgt dafür, dass dich die Post auch an der neuen Adresse erreicht, wenn du hier und da versäumt hast, die neue Adresse nach deinem Umzug mitzuteilen.

Auto ummelden? Am besten zügig nach dem Umzug: oft klappt die Ummeldung fürs Auto auf dem Einwohnermeldeamt. Dann sparst du einen Behördengang.

Auto ummelden: wie lange nach dem Umzug?

Es gibt keine exakte Frist, bis wann du nach dem Umzug dein Auto ummelden musst: die etwas schwammig Formulierung „unverzüglich“ deutet aber an, dass du dir nicht allzu viel Zeit lassen darfst. In der Tat kann das allzu verspätete Ummelden deines Autos ein Bußgeld nach sich ziehen. Daher empfehlen wir dir, dein Auto lieber direkt nach dem Umziehen umzumelden. Umzugskartons räumst du auch noch später aus.

Umzug und Auto ummelden: Unterlagen

Für die Ummeldung deines Autos benötigst du – egal ob auf der Zulassungsstelle oder im Einwohnermeldeamt – folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Zulassungsbescheinigungen I und II deines Autos
  • Nachweis der Hauptuntersuchung für dein Auto
  • Versicherungsbestätigung für dein Auto, also die sogenannte eVB-Nummer, denn ohne Autoversicherung darf dein Auto nicht auf die Straße
  • Ggfs. bisherige Kennzeichen deines Autos, wenn du die alten Kennzeichen trotz Wechsel des Zulassungsbezirks nicht behalten möchtest
  • Ausgefülltes SEPA-Lastschriftmandat für die Kraftfahrzeugsteuer – das Formular kannst du dir in der Regel auf der Seite der Stadt downloaden

Auto auf dem Amt ummelden: Kosten für Ummeldung

Die Ummeldung deines Autos wegen Umzug kostet dich Gebühren. Denke an genügend Bargeld, falls eine EC-Zahlung vor Ort nicht möglich ist. Die Höhe der Gebühren siehst du ebenfalls auf der Seite der Stadt ein. Meist bewegen sich die Kosten für die Ummeldung deines Autos zwischen 20 und 30 Euro.

Auto ummelden: jemand anderen beauftragen

Bist du schon umgezogen, aber mit den Gedanken voll wieder im Alltag, beauftragst du mit der Ummeldung deines Autos einfach jemanden andern. Dieser benötigt neben den oben genannten Unterlagen eine Vollmacht sowie die Kopie deines Personalausweises. Dann hast du den Kopf frei für andere Dinge – wie – GEZ Umzug mitteilen, Internet Umzug organisieren, Strom ummelden und vielleicht eine neue günstige Hausratversicherung finden.

Auto ummelden nach Wohnortwechsel – warum eigentlich?

Die kurze Antwort lautet: Die Polizei will schließlich wissen, wohin sie dein Knöllchen schicken soll.

Umzug, Auto ummelden – Kennzeichen behalten?

Bis vor ein paar Jahren musstest du beim Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk – zum Beispiel, weil du in eine andere Stadt gezogen bist – auch dein Kennzeichen für dein Auto ändern. Jetzt darfst du dein Kennzeichen behalten, wenn du innerhalb Deutschlands umziehst. Und es heißt: ein Punkt weniger auf deiner Umzugsliste.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo