Versicherungen monatlich oder jährlich zahlen – welche Zahlweise dir Euros spart und mehr Flexibilität bringt

Wird der Versicherungsbeitrag fällig oder siehst du die Abbuchung vom Konto, gibt das vielen Versicherten einen kleinen Stich – gerade wenn die Kfz-Versicherung Hunderte Euro zu Jahresbeginn einzieht, wo die Kasse nach Weihnachten leer ist. Grundsätzlich hast du bei deiner Kfz-Versicherung auch die Möglichkeit, eine andere Zahlweise als jährlich zu wählen – zum Beispiel, um finanziell flexibler zu bleiben. In der Regel sparst du aber durch die jährliche Zahlweise je nachdem ein ansehnliches Sümmchen.

Versicherungen können zu unterschiedlichen Zeiten gezahlt werden – ob Autoversicherung oder Sachversicherung wie die Hausratversicherung. In der Regel ist eine monatliche, halbjährlich oder jährliche Zahlweise möglich. Sogar Quartalszahlungen können möglich sein. Allerdings hat jede Zahlweise ihre Vorteile und Nachteile, die du kennen solltest, bevor du deine Entscheidung triffst.

Jährliche Zahlweise: finanziell klar im Vorteil

Um es auf den Punkt zu bringen: die Versicherung jährlich zu zahlen, ist finanziell fast immer am günstigsten. Die unterjährigen Zahlungen kosten dich ein paar Prozent mehr an Beiträgen, bringen aber mehr Flexibilität mit sich. Da ist einfach entscheidend, was du mehr willst: Flexibilität oder Ersparnis.

Prüfe dennoch, wie viel Ersparnis dir jährliche Zahlweise bringt…

Bitte prüfe auch, wie viel Ersparnis dir eine jährliche Zahlweise in Euro wirklich bringt. Und zwar bei der Versicherung, bei der du deine Autoversicherung oder Hausratversicherung abschließen möchtest. Liegt die Ersparnis im Mini-Prozent-Bereich und kostet nur ein paar Euro mehr, fährst du mit einer unterjährigen Zahlweise vielleicht besser.

Warum sind monatliche und halbjährliche Zahlweise teurer als die jährliche?

Wählst du eine unterjährige Zahlweise deiner Versicherung – wie pro Monat, pro Quartal oder pro Halbjahr –, sind die Beiträge alles in allem teurer im Vergleich zur jährlichen Zahlung. Denn mehr Zahlungstermine bedeuten für eine Versicherung auch mehr Personal- und Verwaltungsaufwand. Versicherungen erheben dann einen entsprechenden Aufschlag auf den Beitrag.

Die Versicherung jährlich zahlen, ist finanziell fast immer am günstigsten. Du musst dann aber auch die meist mehrere Hundert Euro auf einen Schlag bezahlen.

Aufschlag unterjährige Zahlweise in Prozent

Wie hoch dieser Aufschlag für deine gewählte Zahlweise ist, hängt von der Versicherung ab und kann sich sehr stark unterscheiden. Wer also gerade überlegt, die Autoversicherung zu wechseln und eine andere Zahlweise als „jährlich“ anpeilt, sollte hier exakt die Kosten vergleichen. Denn laut einer Finanztip-Berechnung aus dem Jahr 2019 können solche Aufschläge je nach Zahlweise bis zu 10 Prozent und mehr betragen, wenn du unterjährig zahlen möchtest. Hier unterscheiden sich die Versicherer stark – der Spitzenwert lag bei 27 Prozent Zuschlag.

Allerdings zahlen nur knapp die Hälfte der Versicherten etwa die Kfz-Versicherung jährlich. Und das hat seinen Grund.

Vorteil bei Zahlweise pro Monat oder Halbjahr gegenüber jährlicher Zahlweise

Natürlich reißt ein Jahresbeitrag für deine Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko zu Jahresanfang ein Loch von mehreren Hundert Euro in die Kasse. Da bringt eine Zahlweise pro Monat oder Halbjahr mehr finanzielle Flexibilität für dich, sprich, sie belastet dein Konto nicht direkt mit einer hohen Summe im dreistelligen oder vierstelligen Bereich – sondern vielleicht nur mit Kosten im zweistelligen Bereich.

FRIDAY: Kfz-Versicherung nicht nur monatlich zahlbar, sondern auch kündbar

Bei FRIDAY kannst du deine Kfz-Versicherung und Hausratversicherung natürlich auch monatlich zahlen. Und FRIDAY bietet dir sogar an, die Kfz-Versicherung monatlich zu kündigen – ob als FRIDAY Original und FRIDAY Zahl-pro-Kilometer. Damit erhältst du dir die volle Flexibilität und musst deinen Versicherungsbeitrag weder für ein ganzes Jahr zahlen noch einen Vertrag für ein ganzes Jahr abschließen. Übrigens berechnen wir dir dafür keine Zusatzkosten.

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Wechsel-Alarm: Wir erinnern dich gerne

Du kannst aktuell nicht deine Autoversicherung wechseln? Melde dich gerne für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto direkt in dein Postfach.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo