• Mobilität
  • Haus & Wohnen
  • Unternehmen

Für Durchblicker: Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung – das ist der Unterschied

Sie gehören beide zu den steten Empfehlungen von Verbraucherschützern: die private Haftpflichtversicherung sowie die Hausratversicherung. Denn Unachtsamkeit betrifft jeden – aber ein Schaden will bezahlt sein. Und manche Schäden sind so hoch, dass sie niemand aus eigener Tasche bezahlen kann. Zudem: im Mobiliar, Kleidung, Teppichen & Co steckt viel Einkommen. Es gibt Fälle im Alltag, da kommen gleich beide Versicherungen zum Tragen – zum Beispiel bei der berühmten ausgelaufenen Waschmaschine. Mehr über die wesentlichen Unterschiede für Durchblicker bietet dieser Beitrag.

Es gibt die private Haftpflichtversicherung – sie sichert dich gegen Schadenersatzforderungen ab, die Dritte an dich stellen – und es gibt die Hausratversicherung. Die Hausratversicherung entschädigt dich, wenn zum Beispiel durch Einbruch, Wasserschaden oder Brand dein eigener Hausrat beschädigt oder zerstört wird. 

Was alles zu deinem Hausrat zählt? Stell dir vor, du stellst deine Wohnung bildlich auf den Kopf – alles, was herausfällt, ist dein versicherter Hausrat. Ja – auch das von deinem Freund vorübergehend geliehene Notebook oder die geliehene Spielkonsole. 

Beide freiwillig, aber außergewöhnlich wichtig. Die Haftpflicht schützt du dich vor Schadenersatzansprüchen Dritter. Und die Hausrat vor Beschädigung oder Zerstörung deines Hausrats in der Wohnung – bei Einbruch, Brand oder Leitungswasserschaden.

Warum ein Kombi-Paket? Hausratversicherung & Haftpflichtversicherung bei einem Versicherer

Beide Versicherungen – sowohl die Hausratversicherung als auch die Haftpflichtversicherung – stehen bei Verbraucherschützern hoch im Kurs. Sie gehören zu den wichtigsten freiwilligen Versicherungen in Deutschland. Manche Versicherer bieten deshalb ein spezielles Kombi-Paket aus diesen beiden Versicherungen an. Das ist für dich bequem – aber nicht immer vorteilhaft.

Hausratversicherung & Haftpflichtversicherung – ob im Paket oder nicht: Vergleichen lohnt sich

Das Kombipaket erscheint preislich meist sehr attraktiv. Doch gerne specken Versicherungen hier Leistungen ab, um günstiger anzubieten. Darum gilt: Vergleichen lohnt immer. Denn natürlich könntest du auch einfach zwei einzelne Verträge bei ein und demselben Versicherer abschließen, wenn du aus Bequemlichkeit nur eine Versicherung als Ansprechpartner wünschst. 

Bei verschiedenen Anbietern hast du den Vorteil, jedes Versicherungspaket nach deinem Bedarf zu wählen – denn in Sachen Leistungspaket gibt es viel Spielraum. 

FRIDAY bietet dir eine leistungsstarke Hausratversicherung mit innovativen Bausteinen – wie einer Fahrradversicherung einschließlich E-Bikes oder mit dem Zen-Modus.

Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung – ein Muss für Verantwortungsbewusste

Bleiben wir beim Wasserschaden – beim Thema Waschmaschine ausgelaufen. Nehmen wir an, du wohnst zur Miete und deine Waschmaschine läuft aus, weil der Schlauch undicht wurde. Das Wasser in deiner Wohnung macht Teppichboden, Mobiliar und elektronische Gegenstände unbrauchbar. 

Leider läuft das Wasser auch in die darunterliegende Wohnung – und sorgt beim Mieter unter dir für weiteren Schaden. Natürlich nimmt auch die Decke bzw. der Boden deiner Mietwohnung Schaden. Ein übler Fall – abgedeckt jedoch durch zwei Versicherungen, die private Haftpflichtversicherung und die Hausratversicherung. Bist du selbst Besitzer des Hauses – oder einer Eigentumswohnung im Haus – tritt auch noch die Wohngebäudeversicherung auf den Plan.

Die entstandenen Schäden werden wie folgt von den unterschiedlichen Versicherungen abgedeckt: 

  • Private Haftpflichtversicherung: Alles, was am Hausrat deines Nachbarn in der Wohnung darunter beschädigt wird, übernimmt deine private Haftpflichtversicherung. Darüber hinaus zahlt deine private Haftpflichtversicherung auch die am Gebäude entstandenen Schäden – so z. B. die Trocknung von Boden oder Wänden.
  • Wohngebäudeversicherung: Bist du Immobilieneigentümer benötigst du eine Wohngebäudeversicherung, um eine Entschädigung für beschädigte Teile des Gebäudes durch das ausgelaufene Wasser zu erhalten.
  • Hausratversicherung: Alle dir entstandenen eigenen Schäden an Teppich, PC, Kleidung, verlegtem Laminat etc. ersetzt deine Hausratversicherung. Allerdings muss es einen Nachweis dafür geben, dass das Leitungswasser tatsächlich aus deiner Waschmaschine ausgetreten ist und du – wenn nicht anders mit deiner Hausratversicherung vereinbart – nicht grob fahrlässig gehandelt hast. Die Hausratversicherung von FRIDAY schließt übrigens die grobe Fahrlässigkeit ein. 

Hausratversicherung: Schutz gegen Sturm, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Brand oder Vandalismus

Eine Hausratversicherung schützt deinen Hausrat gegen Sturmschaden, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Brand oder Vandalismus nach einem Einbruch. Und das ist auch gut so, denn oft steckt viel Einkommen in deinen alltäglichen Gegenständen – wie Flatscreen, Schuhen oder den neuen Vorhängen usw. 

Hausratversicherung + Außenversicherung: für Sicherheit unterwegs

Eine Hausratversicherung hat heute meist auch eine Außenversicherung eingeschlossen. Unter bestimmten Bedingungen und mit entsprechenden Entschädigungsgrenzen ist damit auch der Trickdiebstahl unterwegs oder der Diebstahl am Arbeitsplatz oder aus dem Krankenzimmer abgedeckt.

Hausratversicherung + Versicherungssumme

Die Versicherungssumme wird standardmäßig nach deiner Wohnfläche berechnet – per Durchschnittswert per Quadratmeter. Möglich ist jedoch auch die Festlegung einer individuellen Summe. Die Versicherungssumme Hausrat beschreibt dabei den Höchstfall deiner Entschädigung in Euro. Nach Durchschnittswert berechnet sind das zum Beispiel bei einer Mietwohnung mit der Größe von 50 qm etwa 32.000 Euro. 

Bei der Berechnung nach Durchschnittssätzen deckt FRIDAY grobe Fahrlässigkeit mit ab. Das ist ein wichtiges Plus – so drohen dir nie Leistungskürzungen, weil du vielleicht grob fahrlässig gehandelt hast.

Private Haftpflichtversicherung – von großer Wichtigkeit

Die Haftpflichtversicherung ist wichtig, geht es um große Schäden. Ein runter geworfenes Smartphone oder Rotweinflecken auf dem weißen Wohnzimmerteppich zahlst du zur Not aus eigener Tasche. Baut jemand aufgrund deiner Nachlässigkeit als Fußgänger einen Unfall mit dem Auto und jagt den Seitenstreifen hinunter, stehen andere Summen auf dem Spiel. Hier schützt dich die private Haftpflichtversicherung vor dem finanziellen Ruin. Denn im Alltag haftest du für Schäden mit deinem privaten Vermögen – solange, bis der Schaden beglichen ist.

Private Haftpflichtversicherung für Sach-, Vermögens- und Personenschäden

Deshalb deckt eine private Haftpflichtversicherung – bis zur in deinem Vertrag vereinbarten Deckungssumme, kurz: der Maximalsumme – die folgenden Bereiche ab: 

  • Sachschäden: Hier übernimmt die Haftpflichtversicherung Schäden für Reparaturen oder Wiederbeschaffung von dir zerstörter Gegenstände Dritter.
  • Vermögensschäden: Die Haftpflichtversicherung zahlt zum Beispiel den Verdienstausfall, den ein Selbständiger aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes nach einem von dir verschuldeten Unfall hat.
  • Personenschäden: Die Haftpflichtversicherung übernimmt die Behandlungskosten im Krankenhaus, Schmerzensgeld oder Kosten für Reha- und Umbaumaßnahmen. 

Empfohlen werden vereinbarte Deckungssummen von mindestens 10 Millionen Euro. Tipp: Bei der Summe solltest du nicht knausern, sondern großzügige Deckungssummen vereinbaren. Die Mehrkosten sind gering im Vergleich zur höheren Sicherheit. 

Bei FRIDAY arbeiten Entwickler, Coder, UX-Designer und Scrum Master zusammen mit Aktuaren und Schadensexperten. Wir investieren Zeit und Energie, um FRIDAY gemeinsam nach vorn zu bringen. Dabei lassen wir uns aber nie die Chance entgehen, unsere Erfolge laut zu feiern.

Bleibe auf dem aktuellen Stand

Melde dich für den FRIDAY Newsletter an und erhalte Informationen zu Produktneuheiten, limitierten Aktionen, persönliche Angebote und nützliche Tipps rund ums Thema Versicherungen.

Newsletter Icon
Newsletter

Wichtige Nachrichten und Tipps für dein Auto und Zuhause direkt in dein Postfach.

Du kannst dich jederzeit mit dem Abmeldelink in unseren E-Mails oder über unser Kontaktformular abmelden. Weitere Abmeldemöglichkeiten findest du hier.

Unterstützung

FRIDAY ist Teil der Schweizer Baloise Group.

logo